05.02.2013 10:39
Bewerten
 (0)

Ex-Opel-Chef Forster wird Aufsichtsrat bei Volvo Cars

    STOCKHOLM (dpa-AFX) - Der frühere Opel-Spitzenmanager Carl-Peter Forster bekommt Sitz und Stimme im Aufsichtsrat des schwedischen Autoherstellers Volvo (Volvo AB (B)) Cars. Das zum chinesischen Geely-Konzern gehörende Unternehmen teilte die Ernennung des 58- jährigen Deutschen am Dienstag in Göteborg mit. Forster war 2001 bis 2004 Vorstandsvorsitzender bei Opel und stieg danach zum Europachef des Opel-Mutterkonzerns General Motors (GM) auf. Nach seinem Ausscheiden 2009 bei GM war er bis Ende 2010 Konzernchef des indischen Autoherstellers Tata Motors.

 

    Volvo Cars kämpft mit Verlusten und sinkenden Marktanteilen. Im vergangenen Oktober musste der deutsche Konzernchef Stefan Jacoby seinen Platz an der Konzernspitze wegen Erfolglosigkeit für den schwedischen Automanager Håkan Samuelsson räumen. Forster ist seit September als Berater für Geely tätig. Seit Januar hat er auch einen Sitz im Aufsichtsrat des chinesischen Unternehmens./tbo/DP/kja

 

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu General Motors

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu General Motors

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.03.2015General Motors BuyArgus Research Company
10.03.2015General Motors Sector PerformRBC Capital Markets
05.02.2015General Motors Sector PerformRBC Capital Markets
09.04.2014General Motors UnderweightMorgan Stanley
03.02.2014General Motors kaufenMorgan Stanley
17.03.2015General Motors BuyArgus Research Company
03.02.2014General Motors kaufenMorgan Stanley
13.12.2013General Motors kaufenDeutsche Bank AG
26.06.2013General Motors kaufenMorgan Stanley
14.06.2013General Motors kaufenMorgan Stanley
10.03.2015General Motors Sector PerformRBC Capital Markets
05.02.2015General Motors Sector PerformRBC Capital Markets
27.09.2012General Motors holdStifel, Nicolaus & Co., Inc.
09.07.2012General Motors holdJefferies & Company Inc.
20.02.2012General Motors holdJefferies & Company Inc.
09.04.2014General Motors UnderweightMorgan Stanley
12.12.2011General Motors verkaufenDer Aktionär
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für General Motors nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr General Motors Analysen

Heute im Fokus

DAX über 12.000 Punkten -- SAP wächst dank Euroschwäche kräftig -- IBM mit Umsatzrückgängen -- Lokführer streiken wieder

Sky auf stabilem Wachstumskurs. Juncker: Noch weiter Weg für Griechenland. Credit Suisse legt trotz Franken-Stärke zu. Leighton verdient mehr. GE verhandelt mit Wells Fargo über Verkauf von Unternehmenskreditgeschäft. China hilft krisengebeuteltem Venezuela mit Milliardenkredit. Schwacher Euro verschönert L'Oreal den Jahresauftakt.
In welchem Land gibt es die höchsten Ausschüttungen?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die besten Flughäfen der Welt

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Die wundersame Welt von Google

mehr Top Rankings

Umfrage

Die Lokführergewerkschaft GDL hat nach den gescheiterten Tarifgesprächen am Sonntag offiziell beschlossen, erneut zu streiken. Haben Sie dafür Verständnis?