18.02.2013 17:11
Bewerten
 (0)

Aixtron-Chef Hyland geht

Ex-Osram-Chef als Nachfolger: Aixtron-Chef Hyland geht | Nachricht | finanzen.net
Ex-Osram-Chef als Nachfolger

Das Personalkarussell beim angeschlagenen Spezialmaschinenbauer Aixtron dreht sich weiter.

Der Vorstandsvorsitzende Paul Hyland wird in gegenseitigem Einvernehmen den Aixtron-Konzern zum Monatsende verlassen. Neuer Vorstandsvorsitzender soll Martin Goetzeler werden. Der Aufsichtsrat dankte dem langjährigen Chef Hyland für seine Arbeit. Seit 2002 stand er an der Spitze des Vorstands. Der Vertrag des 1953 geborenen Managers lief ursprünglich noch bis zum Jahr 2015.

   Erst Ende Januar waren bei der lange Jahre vom Erfolg verwöhnten Aixtron zwei Aufsichtsräte gegangen. Die Aachener leiden unter der flauen Nachfrage für ihre Anlagen zur Produktion von Leuchtdioden (LED). Für das vergangene Jahr erwartet Aixtron einen Umsatzeinbruch auf circa 220 Millionen Euro (VJ 611 Mio. Euro) und rechnet mit einem operativen Verlust von circa 125 Millionen Euro (112,9). Am 28. Februar will der Vorstand die Bilanz für das vergangene Jahr vorlegen.          Bis zum Herbst 2011 hatte Aixtron Jahre stürmischen Wachstums mit teils zweistelligen Zuwachsraten erlebt. Befeuert wurde der damalige Boom des Unternehmens vor allem von der starken Nachfrage aus Asien und hier vor allem in China. Dort hatte der Staat den Ausbau der LED-Fertigung stark subventioniert, war dann aber auf die Verkaufsförderung der LED-Lampen umgeschwenkt.

   Nun sitzt der Markt auf Überkapazitäten, die auf die Preise für LEDs drücken und damit Investitionen in neue Maschinen weniger attraktiv machen. Die Branche wartet auf den Durchbruch der LED für den Beleuchtungs-Massenmarkt, nachdem sie ihren Siegeszug etwa bei Displays in der Industrie und mobilen Geräten längst erlebt hat./stb/he

AACHEN (dpa-AFX)

Nachrichten zu AIXTRON SE

  • Relevant8
  • Alle9
  • vom Unternehmen4
  • Peer Group
  • ?
Nachfolger gesucht
Der Spezialmaschinenbauer AIXTRON braucht einen neuen Vorstandschef. Der amtierende Vorsitzende, Martin Goetzeler, verlasse mit Ablauf seiner Bestellung zum 28. Februar das Unternehmen, teilte Aixtron am Freitag mit.
11:10 Uhr
11:10 Uhr
11:09 Uhr
11:09 Uhr

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu AIXTRON SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.12.2016AIXTRON SE SellBaader Bank
16.12.2016AIXTRON SE VerkaufenDZ BANK
16.12.2016AIXTRON SE NeutralOddo Seydler Bank AG
09.12.2016AIXTRON SE HaltenIndependent Research GmbH
09.12.2016AIXTRON SE SellBaader Bank
08.11.2016AIXTRON SE accumulateequinet AG
11.08.2016AIXTRON SE accumulateequinet AG
04.08.2016AIXTRON SE accumulateequinet AG
04.07.2016AIXTRON SE accumulateequinet AG
25.05.2016AIXTRON SE accumulateequinet AG
16.12.2016AIXTRON SE NeutralOddo Seydler Bank AG
09.12.2016AIXTRON SE HaltenIndependent Research GmbH
05.12.2016AIXTRON SE HaltenIndependent Research GmbH
05.12.2016AIXTRON SE Neutralequinet AG
05.12.2016AIXTRON SE HoldWarburg Research
20.12.2016AIXTRON SE SellBaader Bank
16.12.2016AIXTRON SE VerkaufenDZ BANK
09.12.2016AIXTRON SE SellBaader Bank
05.12.2016AIXTRON SE ReduceCommerzbank AG
27.11.2016AIXTRON SE SellBaader Bank
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für AIXTRON SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Technologieaktien: Drei Möglichkeiten, um vom Trend "Digitale Fabrik" zu profitieren!
Die vierte industrielle Revolution ist im vollen Gange und verändert, vom Großteil der Gesellschaft völlig unbemerkt, bereits die Produktionsabläufe in den großen, industriellen Hallen. Wir zeigen Ihnen in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins drei Möglichkeiten, wie Sie in den kommenden Monaten und Jahren von dem Zukunftstrend "Digitale Fabrik" profitieren können.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX um Nulllinie -- Asiens Börsen schließen uneinheitlich -- IBM erneut mit weniger Umsatz -- Postbank sieht Chancen auf IPO -- Yellen sieht US-Geldpolitik auf Kurs

Deutsche Top-Manager warnen Trump vor Strafzöllen und Abschottung. American Express verdient deutlich weniger. Chinas Wachstum fällt auf niedrigsten Stand seit 1990. Winterkorn bleibt dabei: Von Betrug bei VW nichts gewusst.
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Diese 10 Automobil Neuheiten gibt es bei der Detroit Auto Show 2017
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Millionen-Dollar-URLs
Jetzt durchklicken
Welche Commodities entwickelten sich 2016 am stärksten?
Jetzt durchklicken
Mit diesem Studium wird man CEO im Dow Jones
Jetzt durchklicken
Das verdienen YouTube-Stars mit Videos
Jetzt durchklicken
So reich sind die Minister aus Donald Trumps Kabinett
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Der künftige US-Präsident Donald Trump hat die Nato als obsolet bezeichnet. Halten Sie das Militärbündnis ebenfalls für überflüssig?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Volkswagen AG Vz. (VW AG) 766403
Commerzbank CBK100
Deutsche Bank AG 514000
Daimler AG 710000
BASF BASF11
Bayer BAY001
Nordex AG A0D655
E.ON SE ENAG99
Apple Inc. 865985
Allianz 840400
Deutsche Telekom AG 555750
Deutsche Lufthansa AG 823212
Tesla A1CX3T
Siemens AG 723610
Facebook Inc. A1JWVX