15.11.2012 15:51
Bewerten
 (0)

Volkswagen prüft Bau weiterer Werke in China

Expansionsdrang: Volkswagen prüft Bau weiterer Werke in China | Nachricht | finanzen.net
Expansionsdrang

Der VW-Konzern will sein Netz eigener Standorte im Riesenmarkt China noch enger knüpfen.

"Auch in weiteren Orten prüft Volkswagen momentan Ansiedlungen und spricht mit den lokalen Behörden", hieß es am Donnerstag aus der Zentrale in Wolfsburg. Berichte, nach denen in der Provinz Hunan für mehr als 500 Millionen Euro eine neue Montagefabrik geplant ist, wollte das Unternehmen nicht kommentieren. Beschlossen sei nichts. Nach Angaben der Provinzbehörden soll das Werk in der Stadt Changsha entstehen.

    Europas größter Autokonzern betreibt im Reich der Mitte derzeit zwölf Werke - teils auch zur Fertigung von Komponenten wie Motoren, Getrieben und Achsen. Auf der Webseite der Forschungsakademie für Umweltwissenschaften von Hunan heißt es, der neue Standort des Gemeinschaftsunternehmens mit der Shanghai Automotive Industry Corporation (SAIC) werde eine Jahreskapazität von 300.000 Autos haben. Eine solche Niederlassung würde die Präsenz der Deutschen festigen, die seit langem mit den Partnern FAW und SAIC Autos bauen.

    Erst Ende August hatte Volkswagen den Grundstein für ein Getriebewerk im nordchinesischen Tianjin gelegt. Rund 230 Millionen Euro fließen in das Projekt, Produktionsstart soll Ende 2014 sein. China ist für VW der wichtigste Einzelmarkt, 2011 wurden dort 2,26 Millionen Wagen verkauft. Der Konzern will in dem Land bis 2018 jährlich 4 Millionen Fahrzeuge herstellen können - ein Teil seiner Strategie, spätestens dann zum weltgrößten Autobauer aufzusteigen.

    Ihr ungebrochener Expansionsdrang stellt die Wolfsburger aber auch vor manche Probleme. So soll ein Patentstreit die Gespräche überschatten, die über eine Fortsetzung der Kooperation mit FAW nach 2016 und ein mögliches Aufstocken der VW-Anteile über die 40-Prozent-Schwelle geführt werden. Nach Medienberichten soll FAW Konstruktionspläne für VW-Getriebe gestohlen haben, um diese ohne Rücksprache selbst zu fertigen. Die Niedersachsen beteuern, die Zusammenarbeit verlängern zu wollen.

WOLFSBURG/PEKING (dpa-AFX)

Bildquellen: iStock/RapidEye, pokchu / Shutterstock.com

Nachrichten zu Volkswagen AG Vz. (VW AG)

  • Relevant5
  • Alle8
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Volkswagen AG Vz. (VW AG)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.01.2017Volkswagen vz buyUBS AG
13.01.2017Volkswagen vz HaltenDZ BANK
12.01.2017Volkswagen vz SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11.01.2017Volkswagen vz SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11.01.2017Volkswagen vz HaltenIndependent Research GmbH
17.01.2017Volkswagen vz buyUBS AG
11.01.2017Volkswagen vz buyequinet AG
11.01.2017Volkswagen vz overweightBarclays Capital
11.01.2017Volkswagen vz buyUBS AG
11.01.2017Volkswagen vz buyGoldman Sachs Group Inc.
13.01.2017Volkswagen vz HaltenDZ BANK
11.01.2017Volkswagen vz HaltenIndependent Research GmbH
11.01.2017Volkswagen vz HoldWarburg Research
05.01.2017Volkswagen vz HoldCommerzbank AG
21.12.2016Volkswagen vz HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
12.01.2017Volkswagen vz SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11.01.2017Volkswagen vz SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
14.12.2016Volkswagen vz verkaufenDZ BANK
09.12.2016Volkswagen vz SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.11.2016Volkswagen vz VerkaufenDZ BANK
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Volkswagen AG Vz. (VW AG) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Technologieaktien: Drei Möglichkeiten, um vom Trend "Digitale Fabrik" zu profitieren!
Die vierte industrielle Revolution ist im vollen Gange und verändert, vom Großteil der Gesellschaft völlig unbemerkt, bereits die Produktionsabläufe in den großen, industriellen Hallen. Wir zeigen Ihnen in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins drei Möglichkeiten, wie Sie in den kommenden Monaten und Jahren von dem Zukunftstrend "Digitale Fabrik" profitieren können.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

Asiens Börsen mehrheitlich schwächer -- Netflix: Umsatzsprung erfreut Anleger -- Gericht lehnt Antrag auf Haftbefehl gegen Samsungs De-facto-Chef ab

Ölpreise steigen - Rückgang der US-Ölreserven stützt. Russischer Staatsfonds hofft auf bessere Geschäfte unter Trump. Allianz gewinnt britische Bank Standard Chartered als Vertriebspartner in Asien. Fed-Chefin Yellen erwartet mehrere Zinsanhebungen pro Jahr.
Diese 10 Automobil Neuheiten gibt es bei der Detroit Auto Show 2017
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Diese 10 Aktien kann sich nicht jeder Investor leisten
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Millionen-Dollar-URLs
Jetzt durchklicken
Welche Commodities entwickelten sich 2016 am stärksten?
Jetzt durchklicken
Mit diesem Studium wird man CEO im Dow Jones
Jetzt durchklicken
Das verdienen YouTube-Stars mit Videos
Jetzt durchklicken
So reich sind die Minister aus Donald Trumps Kabinett
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Der künftige US-Präsident Donald Trump hat die Nato als obsolet bezeichnet. Halten Sie das Militärbündnis ebenfalls für überflüssig?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG 514000
Daimler AG 710000
Volkswagen AG Vz. (VW AG) 766403
E.ON SE ENAG99
BASF BASF11
Commerzbank CBK100
Apple Inc. 865985
Bayer BAY001
Allianz 840400
Deutsche Telekom AG 555750
Deutsche Lufthansa AG 823212
Nordex AG A0D655
K+S AG KSAG88
BMW AG 519000
Siemens AG 723610