27.12.2012 13:02
Bewerten
 (0)

Experten: Arbeitsmarkt zum Jahresende deutlich abgekühlt

    NÜRNBERG (dpa-AFX) - Der deutsche Arbeitsmarkt hat sich nach Experteneinschätzung zum Jahresende weiter abgekühlt. Insgesamt seien im Dezember 2,841 Millionen Männer und Frauen arbeitslos gewesen; das seien rund 90.000 mehr als im November, berichteten Volkswirte deutscher Großbanken in einer Umfrage der Nachrichtenagentur dpa. Die Zunahme lag damit deutlich höher als im Durchschnitt der vergangenen drei Jahre. Selbst nach Abzug jahreszeitlicher Sondereffekte gab es den Experten zufolge im Dezember 15.000 mehr Erwerbslose als im November. Die Fachleute führen dies vor allem auf die schwächere Konjunktur zurück. Die offiziellen Arbeitslosenzahlen will die Bundesagentur für Arbeit (BA) am kommenden Donnerstag (3. Januar 2013) bekanntgeben./kts/DP/jkr

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX startet freundlich -- Germanwings-Pilot probte wohl den Absturz auf Hinflug -- BMW legt kräftig zu -- Evonik hebt Prognose an -- Allianz, Hannover Rück, KUKA und Groupon im Fokus

Volkswagen-Aktien leichter nach Dividendenabschlag. Xing mit deutlichem Umsatzplus. Schwacher Euro verhagelt Puma das Geschäft. Hugo Boss mit weniger Gewinn. Günstige Wechselkurse verleihen Brenntag Schub. Athen plant wohl Sonderabgabe für 500 reichste Familien. Bank of America zahlt 315 Millionen Dollar in Rechtsstreit mit Deutscher Bank.
Das können Sie an der Börse verdienen

So viel kosten Eigentumswohnungen in Großstädten

Die höchsten Neuzulassungen

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

Wie lange halten Sie Ihre Zertifikate durchschnittlich in Ihrem Depot?