24.01.2013 16:39
Bewerten
 (0)

Experten: Zahl der Arbeitslosen im Januar wieder über drei Millionen

    NÜRNBERG (dpa-AFX) - Der frostige Winter und die schwächelnde Konjunktur haben nach Experteneinschätzung die Zahl der Arbeitslosen zum Jahresauftakt wieder über die Drei-Millionen-Marke klettern lassen. Insgesamt seien im Januar 3,18 Millionen Männer und Frauen ohne Arbeit gewesen. Dies wären rund 340.000 mehr als im Dezember 2012 und knapp 100.000 mehr als vor einem Jahr, berichteten Volkswirte deutscher Großbanken am Donnerstag in einer Umfrage der Nachrichtenagentur dpa. Der starke Anstieg im Januar sei nicht ungewöhnlich. Vor allem auf Baustellen, in Gärtnereien und beim Landschaftsbau ruhe witterungsbedingt häufig die Arbeit und zwinge Firmen zum vorübergehenden Stellenabbau. Aber auch ohne diesen Saisoneffekt sei die Arbeitslosigkeit gestiegen./kts/DP/hbr

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX: Heute kein Handel wegen Pfingstmontag -- US-Börsen bleiben aufgrund des "Memorial Day" geschlossen

Aufgrund des langen Pfingstwochenendes findet am heutigen Montag in Deutschland kein Börsenhandel statt. Auch zahlreiche Aktienmärkte in Europa und Asien bleiben geschlossen. In den USA wird ebenfalls ein Feiertag begangen: Hier bleiben die Börsen aufgrund des "Memorial Day" geschlossen.
Titans

Diese Städte stellen die attraktivsten Märkte in Europa dar.

Diese Firmen zahlen Amerikas höchste Gehälter

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger spricht sich für die Abschaffung des Bargelds aus. Was halten Sie von diesem Vorschlag?