03.03.2013 18:44
Bewerten
 (0)

Unternehmerfamilie Haniel droht Dividendenstreichung

Wegen METRO und Celesio
Beim Haniel-Konzern muss sich die Unternehmerfamilie auf die komplette Streichung der Dividende einstellen.
Die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" (FAS) zitierte aus einem Brief des Aufsichtsratsvorsitzenden Franz Markus Haniel, wonach infolge eines hohen Verlustes keine Ausschüttung möglich sei.

    Schon der Vorstand hatte in einem Weihnachtsbrief festgestellt, dass er diesmal keinen Spielraum für Dividendenzahlungen an den mehr als 600 Mitglieder umfassenden Clan sieht. In dem Schreiben wurde auf den Umbau bei den großen Haniel-Beteiligungen METRO (Handel) und Celesio(Pharmagroßhandel) verwiesen.

    Wie die "FAS" berichtete, muss die Haniel-Familie damit zum ersten Mal in Friedenszeiten ohne Geld von ihrem 1756 gegründeten Konzern auskommen. Im Jahr 2011 hatten die Duisburger mit rund 57.000 Mitarbeitern einen Umsatz von gut 27 Milliarden Euro erzielt. Haniel ist ein weit verzweigtes Mischunternehmen. Haniel leidet auch unter der schwierigen Lage bei Metro: Der Handelskonzern hat für 2012 die Dividende gekürzt.

    DUISBURG (dpa-AFX)

Bildquellen: istock/manuel velasco

Nachrichten zu METRO AG St.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu METRO AG St.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
28.08.2015METRO addCommerzbank AG
27.08.2015METRO kaufenBankhaus Lampe KG
14.08.2015METRO addCommerzbank AG
13.08.2015METRO addCommerzbank AG
11.08.2015METRO buyNomura
28.08.2015METRO addCommerzbank AG
27.08.2015METRO kaufenBankhaus Lampe KG
14.08.2015METRO addCommerzbank AG
13.08.2015METRO addCommerzbank AG
11.08.2015METRO buyNomura
07.08.2015METRO HoldBaader Wertpapierhandelsbank
07.08.2015METRO HoldWarburg Research
07.08.2015METRO NeutralJP Morgan Chase & Co.
06.08.2015METRO HoldBaader Wertpapierhandelsbank
31.07.2015METRO HoldWarburg Research
07.08.2015METRO SellUBS AG
06.08.2015METRO SellSociété Générale Group S.A. (SG)
06.08.2015METRO SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
28.07.2015METRO SellUBS AG
28.07.2015METRO SellSociété Générale Group S.A. (SG)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für METRO AG St. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr METRO AG St. Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt knapp über 10.000 Punkten -- Dow schließt tiefrot -- China will Investitionen mit neuen Vorgaben fördern -- VW-Aufwärtstrend in USA gestoppt -- Fresenius, RWE im Fokus

BMW erholt sich von Absatzknick in USA. Yahoo-Chefin Mayer bekommt Zwillinge und will durcharbeiten. Chinas Notenbank geht gegen Yuan-Spekulationen vor. Rubel-Schwäche beschert Gazprom Gewinn-Anstieg von 50 Prozent. Samsung kündigt neue Smartwatch Gear S2 an. Bayer startet neuen Kunststoffkonzern Covestro.
So plaziert sich Deutschland

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Was verdient man bei Google?

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Produkte von Google, die keiner kennt

Heute sind sie Milliardäre

mehr Top Rankings

Umfrage

In den zurückliegenden Jahren kletterten die Börsen zum Teil erheblich. Haben Sie analog dazu Ihren Zertifikate-Anteil im Portfolio erhöht?