26.07.2012 22:45
Bewerten
 (0)

Facebook: Kurssturz trotz Zahlen im Rahmen der Erwartungen

Menlo Park (www.aktiencheck.de) - Die Facebook Inc. veröffentlichte am Donnerstag nach US-Börsenschluss ihre Zahlen für das zweiten Quartal 2012. Dabei musste der Social Network-Konzern trotz Umsatzanstieg wegen höherer Kosten einen Verlust ausweisen. Während die Umsatzerwartungen der Analysten übertroffen wurden, lag das bereinigte EPS auf Höhe der Konsensschätzungen. Dennoch überzeugten die ersten Quartalszahlen seit dem Börsengang im Mai die Anleger nicht.

Wie das Unternehmen mitteilte, belief sich der Nettoverlust auf 157 Mio. US-Dollar bzw. 8 Cents je Aktie im zweiten Quartal 2012, nach einem Nettogewinn von 240 Mio. US-Dollar bzw. 11 Cents je Aktie im Vorjahreszeitraum. Das bereinigte EPS wurde mit +12 Cents angegeben. Die Umsatzerlöse konnten im Berichtszeitraum von 895 Mio. US-Dollar auf nun 1,18 Mrd. US-Dollar gesteigert werden. Analysten hatten im Vorfeld mit einem EPS von 12 Cents bei Umsatzerlösen in Höhe von 1,15 Mrd. US-Dollar gerechnet.

Für das laufende dritte Quartal stellen Analysten ein EPS von 12 Cents bei Umsatzerlösen von 1,24 Mrd. US-Dollar in Aussicht.

Die Facebook-Aktie schloss heute an der Nasdaq bei 26,84 US-Dollar (-8,50 Prozent). Nachbörslich fällt der Titel um 10,75 Prozent auf 23,96 US-Dollar. (26.07.2012/ac/n/a)

Nachrichten zu Facebook Inc.

  • Relevant5
  • Alle5
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Facebook Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
31.07.2015Facebook buyNeedham & Company, LLC
31.07.2015Facebook buyCantor Fitzgerald
31.07.2015Facebook kaufenJMP Securities LLC
31.07.2015Facebook OutperformRobert W. Baird & Co. Incorporated
31.07.2015Facebook buyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
31.07.2015Facebook buyNeedham & Company, LLC
31.07.2015Facebook buyCantor Fitzgerald
31.07.2015Facebook kaufenJMP Securities LLC
31.07.2015Facebook OutperformRobert W. Baird & Co. Incorporated
31.07.2015Facebook buyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
31.07.2015Facebook market-performBernstein Research
24.04.2014Facebook market-performBernstein Research
30.01.2014Facebook haltenBernstein
26.10.2012Facebook holdDeutsche Bank Securities
25.10.2012Facebook neutralMacquarie Research
05.06.2012Facebook underperformSanford C. Bernstein and Co., Inc.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Facebook Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Facebook Inc. Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt mit Zuschlägen über 3 Prozent -- Wall Street deutlich im Plus -- ESM-Chef will Athen keine weitere Zinssenkungen geben -- Amazon, Daimler, Fresenius, Fielmann im Fokus

Lidl will selber Eiscreme produzieren. Instagram lässt mehr Bildformate zu. Apple lädt zu Neuheiten-Präsentation am 9. September. Informelle Notenbanker-Konferenz in Jackson Hole. Bayer nun auch in Deutschland wegen Antibabypille vor Gericht. Postbank läuft sich für Börsengang warm. Fiat-Chef Marchionne führt Ferrari laut Insidern an die Börse. Google: EU-Wettbewerbsvorwürfe sind falsch. Apples Watch dürfte Fitbit-Geräten den Rang ablaufen.
Die niedrigsten Neuzulassungen

Wer brilliert in der Wirtschaftswelt?

Diese Firmen patentieren am meisten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Was verdient man bei Google?

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Produkte von Google, die keiner kennt

Heute sind sie Milliardäre

mehr Top Rankings

Umfrage

Der deutsche Leitindex kann die Marke von 10.000 Punkten zum Wochenauftakt vorbörslich nicht mehr verteidigen. Wo sehen sie den DAX in einem Monat?