03.05.2013 13:18
Bewerten
 (0)

Commerzbank wirft im Bonus-Streit das Handtuch

Fehlende Erfolgsaussichten
Die Commerzbank gibt sich im seit Jahren andauernden Streit um Boni-Zahlungen an ehemalige Investmentbanker von DresdnerKleinwort endgültig geschlagen.
Wegen fehlender Erfolgsaussichten verzichte die Commerzbank auf weitere Schritte, teilte sie am Freitag in Frankfurt mit. "Wir wollen dieses schwierige Kapitel, das viel über die früheren Fehlentwicklungen im Investmentbanking aussagt, nun abschließen, um unseren Blick auf neue Herausforderungen richten zu können", hieß es in der Mitteilung.

    Vergangene Woche hatte ein Berufungsgericht am Londoner High Court die Entscheidung aus erster Instanz bestätigt. Demnach muss die Bank als Rechtsnachfolgerin von DresdnerKleinwort Boni in Höhe von 50 Millionen Euro an mehr als 100 frühere Mitarbeiter ausschütten. Im Jahr 2008 hatte DresdnerKleinwort in London bei einer Zusammenkunft mündlich angekündigt, einen Bonuspool für ihre rund 3.000 Investmentbanker von insgesamt 400 Millionen Euro aufzulegen.

    Dann kam die Finanzkrise und mit ihr Verluste in Höhe von 6,5 Milliarden Euro für das Jahr 2008 bei DresdnerKleinwort. Nur ein kleiner Teil der Banker erhielt den avisierten Bonus, ein anderer Teil nur zehn Prozent davon. 108 Investmentbanker pochten erfolgreich auf die volle Zahlung des Geldes./zb/mmb/jha/

FRANKFURT/LONDON (dpa-AFX)

Bildquellen: Commerzbank AG

Nachrichten zu Commerzbank

  • Relevant
  • Alle1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Deutsche Blue Chips im Blick
Angst und Nervosität sorgten in der abgelaufenen Handelswoche zu einem hektischen Auf und Ab beim DAX. Auf Wochensicht verlor der deutsche Leitindex 3,4 Prozent und schloss auf 8.967,51 Zählern.
12.02.16
Commerzbank Shares Surge After Return to Dividend Payments (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
12.02.16

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Commerzbank

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12.02.2016Commerzbank buySociété Générale Group S.A. (SG)
12.02.2016Commerzbank kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
12.02.2016Commerzbank kaufenDZ-Bank AG
12.02.2016Commerzbank buyS&P Capital IQ
12.02.2016Commerzbank HaltenIndependent Research GmbH
12.02.2016Commerzbank buySociété Générale Group S.A. (SG)
12.02.2016Commerzbank kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
12.02.2016Commerzbank kaufenDZ-Bank AG
12.02.2016Commerzbank buyS&P Capital IQ
12.02.2016Commerzbank kaufenBankhaus Lampe KG
12.02.2016Commerzbank HaltenIndependent Research GmbH
12.02.2016Commerzbank NeutralNomura
12.02.2016Commerzbank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
04.02.2016Commerzbank HoldWarburg Research
01.02.2016Commerzbank NeutralNomura
09.02.2016Commerzbank SellGoldman Sachs Group Inc.
25.01.2016Commerzbank SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
20.01.2016Commerzbank SellGoldman Sachs Group Inc.
19.01.2016Commerzbank ReduceKepler Cheuvreux
21.12.2015Commerzbank ReduceKepler Cheuvreux
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Commerzbank nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX geht mit kräftigem Plus ins Wochenende -- US-Börsen schließen höher -- Commerzbank mit Milliardengewinn -- Deutsche Bank startet Anleihen-Rückkauf -- Groupon, Renault im Fokus

Springer-Konzern verwirft Umwandlung der Rechtsform. Tim Cook blamiert sich mit der iPhone-Kamera - und reagiert humorlos. Wachstum in China kurbelt VW-Verkäufe wieder an. Triebwerksbauer Rolls-Royce kappt wegen Krise Dividende. Japans Regierung deutet Intervention gegen starken Yen an.
Wo verdiene ich am meisten?
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die öffentliche Verschwendung
Wen sieht die BrandZ-Studie vorn?
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?
Wie entwickelten sich Rohstoffe im 3. Quartal?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?