07.12.2012 18:12
Bewerten
(0)

Fiat baut in Polen 1.500 Stellen ab

DRUCKEN
    ROM (dpa-AFX) - Der italienische Autobauer Fiat schraubt die Produktion in seinem polnischen Werk Tychy deutlich herunter und will dort etwa 1.500 Stellen streichen. Der massiv eingebrochene Markt für Autos in europäischen Ländern, darunter Italien, mache es notwendig, die Produktion in dem Werk von drei auf zwei Schichten herunterzufahren, erklärte das Unternehmen den polnischen Gewerkschaften am Freitag.

 

    Die Gesamtproduktion von Fiat Auto Polen werde in diesem Jahr unter 350.000 Fahrzeugen liegen, im Vergleich zu noch 600.000 vor drei Jahren. Im kommenden Jahr sei eine weitere Verringerung der Produktion auf unter 300.000 Autos zu erwarten, teilte Fiat auf Anfrage mit. Auch der Verkaufsbereich solle dem angepasst werden. In dem Werk werden die Modelle Fiat 500, Lancia Ypsilon und Ford (Ford Motor) Ka produziert./ka/DP/jha

 

Nachrichten zu Fiat Chrysler (FCA)

  • Relevant
    4
  • Alle
    5
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Womöglich Feuergefahr
Fiat Chrysler ruft fast 500.000 Trucks wegen Brandgefahr zurück
Der italienisch-amerikanische Autokonzern Fiat Chrysler ruft aufgrund von Brandgefahr wegen defekter Wasserpumpen fast eine halbe Million Fahrzeuge in die Werkstätten.
18.09.17
05.09.17

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Fiat Chrysler (FCA)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13:06 UhrFiat Chrysler (FCA) buyKepler Cheuvreux
08.09.2017Fiat Chrysler (FCA) NeutralUBS AG
08.09.2017Fiat Chrysler (FCA) Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
06.09.2017Fiat Chrysler (FCA) overweightBarclays Capital
31.08.2017Fiat Chrysler (FCA) Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
13:06 UhrFiat Chrysler (FCA) buyKepler Cheuvreux
08.09.2017Fiat Chrysler (FCA) Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
06.09.2017Fiat Chrysler (FCA) overweightBarclays Capital
31.08.2017Fiat Chrysler (FCA) Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
23.08.2017Fiat Chrysler (FCA) buyJefferies & Company Inc.
08.09.2017Fiat Chrysler (FCA) NeutralUBS AG
18.08.2017Fiat Chrysler (FCA) Equal weightBarclays Capital
28.07.2017Fiat Chrysler (FCA) NeutralJP Morgan Chase & Co.
10.07.2017Fiat Chrysler (FCA) NeutralUBS AG
10.07.2017Fiat Chrysler (FCA) NeutralJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Fiat Chrysler (FCA) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

The rise of Tiger and Dragon: Die besten Aktien aus China!

China ist das Bevölkerungsreichste Land der Erde. Mit einem zuletzt gemeldeten Wirtschaftswachstum von fast 7 % im 1. Halbjahr 2017 ist das Land auf bestem Wege, das eigene Wachstumsziel zu übertreffen. Erfahren Sie im neuen Anlegermagazin, bei welchen chinesischen Aktien vielversprechende Zukunftsaussichten bestehen und warum.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX beendet Handelstag stabil -- Dow Jones fester -- Delivery Hero-Aktie nach Analyse auf Rekordhoch -- BASF kauft Polyamidgeschäft von Solvay -- Tesla, Apple, Deutsche Telekom im Fokus

Heidelcement kauft Zement- und Betongeschäft von Cementir Italia. Siltronic-Aktie erklimmt Rekordhoch. Linde schließt Absenkung der Annahmequote für Praxair-Fusion nicht aus. JPMorgan-Chef rechnet mit dem Bitcoin ab - dann steigt die Bank ein. So viel muss man für den Porsche Mission E auf den Tisch legen. RWE-Aktie nach Abstufung erneut schwächer.

Umfrage

Der Dieselskandal hat die Reputation der deutschen Wirtschaft beschädigt. Unterstützen Sie deshalb die Forderung der Anti-Korruptions-Organisation nach einem Unternehmensstrafrecht?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Bitcoin Group SEA1TNV9
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
EVOTEC AG566480
Allianz840400
E.ON SEENAG99
Nordex AGA0D655
GeelyA0CACX