07.12.2012 18:12
Bewerten
 (0)

Fiat baut in Polen 1.500 Stellen ab

    ROM (dpa-AFX) - Der italienische Autobauer Fiat schraubt die Produktion in seinem polnischen Werk Tychy deutlich herunter und will dort etwa 1.500 Stellen streichen. Der massiv eingebrochene Markt für Autos in europäischen Ländern, darunter Italien, mache es notwendig, die Produktion in dem Werk von drei auf zwei Schichten herunterzufahren, erklärte das Unternehmen den polnischen Gewerkschaften am Freitag.

 

    Die Gesamtproduktion von Fiat Auto Polen werde in diesem Jahr unter 350.000 Fahrzeugen liegen, im Vergleich zu noch 600.000 vor drei Jahren. Im kommenden Jahr sei eine weitere Verringerung der Produktion auf unter 300.000 Autos zu erwarten, teilte Fiat auf Anfrage mit. Auch der Verkaufsbereich solle dem angepasst werden. In dem Werk werden die Modelle Fiat 500, Lancia Ypsilon und Ford (Ford Motor) Ka produziert./ka/DP/jha

 

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Fiat Chrysler Automobiles (FCA)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Fiat Chrysler Automobiles (FCA)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
26.05.2015Fiat Chrysler Automobiles (FCA) overweightMorgan Stanley
30.04.2015Fiat Chrysler Automobiles (FCA) NeutralJP Morgan Chase & Co.
30.04.2015Fiat Chrysler Automobiles (FCA) NeutralUBS AG
20.04.2015Fiat Chrysler Automobiles (FCA) Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
16.04.2015Fiat Chrysler Automobiles (FCA) buyGoldman Sachs Group Inc.
26.05.2015Fiat Chrysler Automobiles (FCA) overweightMorgan Stanley
20.04.2015Fiat Chrysler Automobiles (FCA) Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
16.04.2015Fiat Chrysler Automobiles (FCA) buyGoldman Sachs Group Inc.
17.03.2015Fiat Chrysler Automobiles (FCA) overweightMorgan Stanley
11.03.2015Fiat Chrysler Automobiles (FCA) kaufenBarclays Capital
29.01.2015Fiat Chrysler Automobiles (FCA) SellCommerzbank AG
27.01.2015Fiat Chrysler Automobiles (FCA) SellCitigroup Corp.
15.01.2015Fiat Chrysler Automobiles (FCA) SellCitigroup Corp.
29.05.2014Fiat UnderperformBernstein Research
15.05.2014Fiat SellCitigroup Corp.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Fiat Chrysler Automobiles (FCA) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Fiat Chrysler Automobiles (FCA) Analysen

Heute im Fokus

DAX schwächer -- Apple-Manager schürt Spekulationen über Auto-Pläne -- Daimler drängt ins Geschäft mit stationären Energiespeichern -- Auch Rolle von Banken bei Fifa-Korruptionsvorwürfen im Fokus

EZB: Belastungen für andere Länder durch lange Griechen-Verhandlungen. Swatch will Smartwatch im August auf den Markt bringen. US-Chipbranche steht vor Milliardenfusion. Pharma-Übernahmepoker: Mylan bringt Pfizer und Novartis ins Spiel. GoPro will Drohne als Zubehör herausbringen. EZB-Ratsmitglied Nowotny bleibt bei Griechenland hart.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

Die Schweizer Steuerverwaltung präsentiert die Namen möglicher deutscher und anderer ausländischer Steuerbetrüger im Internet. Was halten Sie von diesem Schritt?