21.12.2012 22:53
Bewerten
 (0)

Fiat to add new models to Jeep's line-up

Jeep is set to get a multibillion-dollar overhaul that will expand the product range, boost its overseas presence and knit the fortunes of Jeep and US parent Chrysler even more closely with those of Italy's Fiat, Reuters has reported, citing industry sources. Fiat, which took management control of Chrysler after the US automaker's 2009 bankruptcy, plans to broaden the Jeep stable from four to at least six nameplates by 2016. Three of those future Jeeps will be built on Fiat platforms, and several will share their underpinnings with companion models from Fiat and its premium European brands, Alfa Romeo and Maserati, said two industry sources familiar with Chrysler's and Fiat's future product programmes.

Weiter zum vollständigen Artikel bei "AMEinfo.com"

Quelle: AMEinfo.com
Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Fiat Chrysler Automobiles (FCA)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Fiat Chrysler Automobiles (FCA)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11.11.2014Fiat Chrysler Automobiles (FCA) Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
29.05.2014Fiat UnderperformBernstein Research
15.05.2014Fiat SellCitigroup Corp.
16.04.2014Fiat SellDeutsche Bank AG
31.10.2013Fiat haltenUBS AG
11.11.2014Fiat Chrysler Automobiles (FCA) Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
23.04.2013Fiat kaufenUBS AG
16.04.2013Fiat kaufenBernstein
07.03.2013Fiat kaufenBernstein
14.01.2013Fiat kaufenDie Actien-Börse
31.10.2013Fiat haltenUBS AG
13.08.2013Fiat haltenBernstein
08.08.2013Fiat haltenGoldman Sachs Group Inc.
31.07.2013Fiat haltenCommerzbank AG
12.06.2013Fiat haltenUBS AG
29.05.2014Fiat UnderperformBernstein Research
15.05.2014Fiat SellCitigroup Corp.
16.04.2014Fiat SellDeutsche Bank AG
27.08.2013Fiat verkaufenExane-BNP Paribas SA
27.08.2013Fiat verkaufenBarclays Capital
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Fiat Chrysler Automobiles (FCA) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Heute im Fokus

DAX schließt kaum bewegt -- Dow Jones kommt nicht vom Fleck -- Gold-Nostalgie setzt Europas Zentralbanken unter Druck -- Blackberry, E.ON, Allianz im Fokus

Eurokurs wieder im Rückwärtsgang. Indexfantasie bei Zalando. Vodafone prüft Zusammenschluss mit Liberty Global. Airbus reduziert Anteil an Dassault. Stada verkauft Lagerhaltung an DHL. 'Schwarze Null' steht - Bundestag stimmt Haushalt 2015 zu. TLG Immobilien lockt weiter mit Aussicht auf hohe Dividende. Lufthansa erhält Auftrieb durch billiges Öl und Analystenlob.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese DAX-Aktien bringen die höchste Rendite

20 Dinge, die man für 561 Milliarden Euro kaufen könnte

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

So viel erhalten die Deutschen

Aktien-Profiteure der Cannabis-Legalisierung in den USA

So viele Aktien gehören ausländischen Investoren

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

20 Dinge, die man für 561 Milliarden Euro kaufen könnte

mehr Top Rankings

Umfrage

Der milliardenschwere "Soli" soll nach dem Willen von Rot-Grün ab dem Jahr 2020 auch den Ländern und Kommunen im Westen Deutschlands zugutekommen. Was halten Sie von diesem Vorhaben?