12.11.2012 19:39
Bewerten
 (0)

Fitch bestätigt Rating Portugals bei "BB+"

   Von Christian Grimm

   Die Ratingagentur Fitch hat Portugals Kreditwürdigkeit der Note "BB+" trotz wachsender politischer Unzufriedenheit mit dem Sparkurs bestätigt. Der Ausblick verbleibt aber auf negativ, wie Fitch mitteilte. "Die Bestätigung des Ratings spiegelt den Reformfortschritt wider, den das Land unter dem EU-IWF-Hilfsprogramm gemacht hat", heißt es in der Erklärung der Kreditwächter. Steigende volkswirtschaftliche und politische Risiken sind laut Fitch dafür verantwortlich, dass der Ausblick auf negativ bleibt. Die Experten lobten den Schuldenabbau der Regierung und die gestiegene Wettbewerbsfähigkeit.

   Der Haushalt für das nächste Jahr, der deutliche Steuererhöhungen und Kürzungen bei Sozialleistungen vorsieht, hat zu wütenden Protesten der Portugiesen geführt. Probleme mache auch die nach wie vor sinkende Nachfrage im Inland und die steigende Arbeitslosigkeit, so Fitch. Dieser "schmerzvolle Prozess" sei trotzdem "notwendig, um die Wettbewerbsfähigkeit Portugals wiederherzustellen". Für die Wirtschaftsleistung erwartet die Ratingagentur, dass sie 2013 um 1,5 Prozent schrumpfen wird, ehe sie sich wieder erholt.

   Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

   DJG/DJN/chg/mgo

   (END) Dow Jones Newswires

   November 12, 2012 13:05 ET (18:05 GMT)

   Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.- - 01 05 PM EST 11-12-12

Heute im Fokus

DAX steigt vor Yellen-Rede über 9.000 Punkte-Marke -- Nikkei in Rot -- Deutsche Bank erwägt offenbar milliardenschweren Anleihenrückkauf -- Heidelberger Druck schreibt Nettogewinn -- Disney im Fokus

Vonovia scheitert bei Deutsche Wohnen an Mindestannahmequote. BMW startet mit Rekordabsatz ins Jahr. Carlsberg baut nach Jahresverlust auf Asien-Nachfrage. Bierdurst der Amerikaner beschert Heineken Gewinnplus. Aurubis startet mit Verlust ins laufende Geschäftsjahr. Twitter vor Umsatzplus.
Diese 10 Produkte sind nur für den ganz großen Geldbeutel
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten
Wieviel verdient man in den einzelnen Bundesländern?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die öffentliche Verschwendung
Wen sieht die BrandZ-Studie vorn?
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?
Wie entwickelten sich Rohstoffe im 3. Quartal?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?