12.11.2012 19:39
Bewerten
 (0)

Fitch bestätigt Rating Portugals bei "BB+"

   Von Christian Grimm

   Die Ratingagentur Fitch hat Portugals Kreditwürdigkeit der Note "BB+" trotz wachsender politischer Unzufriedenheit mit dem Sparkurs bestätigt. Der Ausblick verbleibt aber auf negativ, wie Fitch mitteilte. "Die Bestätigung des Ratings spiegelt den Reformfortschritt wider, den das Land unter dem EU-IWF-Hilfsprogramm gemacht hat", heißt es in der Erklärung der Kreditwächter. Steigende volkswirtschaftliche und politische Risiken sind laut Fitch dafür verantwortlich, dass der Ausblick auf negativ bleibt. Die Experten lobten den Schuldenabbau der Regierung und die gestiegene Wettbewerbsfähigkeit.

   Der Haushalt für das nächste Jahr, der deutliche Steuererhöhungen und Kürzungen bei Sozialleistungen vorsieht, hat zu wütenden Protesten der Portugiesen geführt. Probleme mache auch die nach wie vor sinkende Nachfrage im Inland und die steigende Arbeitslosigkeit, so Fitch. Dieser "schmerzvolle Prozess" sei trotzdem "notwendig, um die Wettbewerbsfähigkeit Portugals wiederherzustellen". Für die Wirtschaftsleistung erwartet die Ratingagentur, dass sie 2013 um 1,5 Prozent schrumpfen wird, ehe sie sich wieder erholt.

   Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

   DJG/DJN/chg/mgo

   (END) Dow Jones Newswires

   November 12, 2012 13:05 ET (18:05 GMT)

   Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.- - 01 05 PM EST 11-12-12

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX schließt klar über 9.000 Punkten -- Dow schließt deutlich im Plus -- Gute Konjunkturdaten in Eurozone -- Daimler-Gewinn zieht an -- GM, Twitter, Credit Suisse, Unilever, FMC, AT&T, Boeing im Fokus

Amazon macht mehr Verlust. Microsoft übertrifft Erwartungen. Facebook stellt App für anonyme Chats vor. Karstadt will wohl sechs Häuser schließen. Rhön-Klinikum kommt mit Aktienrückkauf langsam. Ölpreise nach starken US-Daten deutlich gestiegen. US-Fluggesellschaften bleiben im Aufwind.
Die öffentliche Verschwendung

Die zehn teuersten Aktien der Welt

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Facebook & Co: Welche Börsengänge waren ein Desaster?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

mehr Top Rankings

Umfrage

Verkehrsminister Dobrindt erwägt scheinbar, die Pkw-Maut vorerst nur auf Autobahnen einzuführen. Was halten Sie von diesem Rückzieher?