05.02.2013 16:56
Bewerten
 (0)

Flughäfen leiden unter Luftverkehrssteuer und Eurokrise

   Von Kirsten Bienk

   Die deutschen Flughäfen haben sich im abgelaufenen Jahr wegen der Eurokrise und der Luftverkehrssteuer schwach entwickelt. Nach Berechnungen des Flughafenverbands ADV stieg die Zahl der Fluggäste nur um etwas mehr als ein Prozent auf rund 200 Millionen Passagiere. Beim Gütertransport führte die flaue Konjunktur sogar zu einem Rückgang von etwas mehr als 2 Prozent.

   Bei den innerdeutschen Flügen verzeichneten die deutschen Flughäfen mit rund 4 Prozent die größten Einbußen. Hingegen wuchsen die Langstreckenverbindungen um fast 5 Prozent. Die Linien- und Charterfluggesellschaften zogen sich aus der Fläche zurück und konzentrierten sich auf die mittelgroßen Flughäfen und Hubs.

   "Die steigenden Kerosinpreise und der intensive Wettbewerb im globalen und preissensiblen Luftverkehrsmarkt haben zu umfassenden Sparmaßnahmen bei den europäischen Fluggesellschaften geführt, die sich auf die Geschäftsentwicklung der Flughäfen auswirken", begründete ADV- Geschäftsführer Ralph Beisel die Entwicklung.

   Kontakt zur Autorin: kirsten.bienk@dowjones.com

   DJG/kib/jhe

   (END) Dow Jones Newswires

   February 05, 2013 10:51 ET (15:51 GMT)

   Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 10 51 AM EST 02-05-13

Nachrichten zu Deutsche Lufthansa AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Lufthansa AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
04.08.2015Deutsche Lufthansa SellS&P Capital IQ
04.08.2015Deutsche Lufthansa buyequinet AG
04.08.2015Deutsche Lufthansa UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
03.08.2015Deutsche Lufthansa kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
03.08.2015Deutsche Lufthansa HoldHSBC
04.08.2015Deutsche Lufthansa buyequinet AG
03.08.2015Deutsche Lufthansa kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
30.07.2015Deutsche Lufthansa buyequinet AG
27.07.2015Deutsche Lufthansa buyequinet AG
16.07.2015Deutsche Lufthansa buyequinet AG
03.08.2015Deutsche Lufthansa HoldHSBC
31.07.2015Deutsche Lufthansa HaltenIndependent Research GmbH
31.07.2015Deutsche Lufthansa HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
31.07.2015Deutsche Lufthansa HoldCommerzbank AG
30.07.2015Deutsche Lufthansa HoldKepler Cheuvreux
04.08.2015Deutsche Lufthansa SellS&P Capital IQ
04.08.2015Deutsche Lufthansa UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
03.08.2015Deutsche Lufthansa UnderperformCredit Suisse Group
31.07.2015Deutsche Lufthansa UnderweightMorgan Stanley
17.07.2015Deutsche Lufthansa UnderweightMorgan Stanley
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Lufthansa AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Deutsche Lufthansa AG Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt leicht im Plus -- Dow im Minus -- Apples Autopläne: Werden die Verhandlungen mit BMW wieder aufgenommen? -- Continental hebt Prognose an -- Evonik, Toyota im Fokus

FC Bayern verlängert Sponsorenvertrag mit Anteilseigner Audi. EU erlaubt Pfizer Übernahme von Hospira unter Auflagen. Schwaches Autogeschäft verunsichert BMW-Anleger. Fuchs Petrolub enthüllt Kaufpreis für SFR Lubricants. Ölpreise starten Erholungsversuch nach rasanter Talfahrt. Unternehmer Friedhelm Loh hat strategisches Interesse an KlöCo. Gläubiger ringen mit Athen um heikle Privatisierungen. Lufthansa besorgt sich eine halbe Milliarde am Kapitalmarkt.
Welche Städte werden besonders häufig besucht?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Das sind die10 innovativsten Länder der Welt

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Indizes als Basiswert sind sowohl bei Anlage- als auch bei Hebelprodukten sehr beliebt. Welchen der folgenden Indizes berücksichtigen Sie primär bei Ihrer Auswahl?