18.01.2013 17:20
Bewerten
 (0)

Flughafen erwägt frühere Sanierung von Landebahn in Schönefeld

    SCHÖNEFELD (dpa-AFX) - Auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld wird die für das Jahr 2018 geplante Sanierung der alten Start- und Landebahn möglicherweise vorgezogen. Hintergrund ist die auf frühestens 2014 verschobene Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens. Derzeit werde geprüft, ob es machbar und sinnvoll sei, die Bahn früher zu erneuern, sagte Flughafensprecher Ralf Kunkel am Freitag. So könnten Zeit und Geld gespart werden.

 

    Nach diesen Überlegungen würde die Südbahn des Altflughafens Schönefeld, die die künftige Nordbahn des neuen Aiports ist, während der Bauarbeiten gesperrt. Die Flugzeuge würden in diesem Zeitraum von der neu gebauten Südbahn starten und landen.

 

    Würde man die alte Start- und Landebahn sanieren, wenn der neue Flughafen Berlin Brandenburg schon in Betrieb ist, könnte das nur etappenweise nachts geschehen und würde entsprechend länger dauern. Für die Sanierung bei laufendem Betrieb waren nach Angaben des Flughafens bislang 140 Millionen Euro eingeplant.

 

    Die Flughafengesellschaft muss aber noch genau untersuchen, ob sich das Vorhaben realisieren lässt. Bei dieser Prüfung gehe es unter anderem um die Betriebsabläufe, etwa längere Rollwege für die Flugzeuge, die Projektplanung, Bauzeiten und genehmigungsrechtliche Aspekte, sagte Kunkel./brd/DP/he

 

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Deutsche Lufthansa AG

  • Relevant1
  • Alle1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Lufthansa AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
01.07.2015Deutsche Lufthansa HaltenDZ-Bank AG
29.06.2015Deutsche Lufthansa VerkaufenIndependent Research GmbH
29.06.2015Deutsche Lufthansa HoldHSBC
22.06.2015Deutsche Lufthansa accumulateequinet AG
22.06.2015Deutsche Lufthansa buyCommerzbank AG
22.06.2015Deutsche Lufthansa accumulateequinet AG
22.06.2015Deutsche Lufthansa buyCommerzbank AG
13.05.2015Deutsche Lufthansa accumulateequinet AG
13.05.2015Deutsche Lufthansa buyCommerzbank AG
11.05.2015Deutsche Lufthansa buyMerrill Lynch & Co., Inc.
01.07.2015Deutsche Lufthansa HaltenDZ-Bank AG
29.06.2015Deutsche Lufthansa HoldHSBC
07.05.2015Deutsche Lufthansa NeutralGoldman Sachs Group Inc.
06.05.2015Deutsche Lufthansa HoldHSBC
06.05.2015Deutsche Lufthansa HaltenDZ-Bank AG
29.06.2015Deutsche Lufthansa VerkaufenIndependent Research GmbH
16.06.2015Deutsche Lufthansa UnderweightMorgan Stanley
16.06.2015Deutsche Lufthansa VerkaufenIndependent Research GmbH
11.06.2015Deutsche Lufthansa UnderweightMorgan Stanley
10.06.2015Deutsche Lufthansa ReduceKepler Cheuvreux
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Lufthansa AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Deutsche Lufthansa AG Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt schwächer -- Wall Street feiertagsbedingt geschlossen -- Griechisches Verfassungsgericht lässt Referendum zu -- K+S, Facebook im Fokus

Tsipras schwört seine Anhänger auf 'Nein' bei Referendum ein. Knappes Ergebnis bei Hellas-Referendum erwartet. Friedliche Demonstration gegen Sparauflagen für Griechenland. Alter Flughafen Berlin-Schönefeld bleibt länger am Netz. Tsipras fordert Schuldenschnitt und 20 Jahre mehr Zeit. Im Übernahmepoker um K+S verhärten sich die Fronten. Tsipras: Ein Nein beim Referendum wäre kein Ende der Verhandlungen. Varoufakis: Einigung mit Gläubigern kommt in jedem Fall zustande.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welcher Fußballtrainer verdient am meisten?

Diese Aktien stehen bei Hedgefonds ganz oben

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Wie wird sich nach Ihrer Einschätzung der DAX bis zum Jahresende entwickeln?