03.01.2013 19:30
Bewerten
 (0)

Ford: US-Absatz steigt im Dezember leicht an

Dearborn (www.aktiencheck.de) - Der amerikanische Automobilkonzern Ford Motor Co. hat am Donnerstag seine US-Absatzzahlen für Dezember 2012 veröffentlicht. Es war dabei der stärkste Dezember seit 2006.

Der US-Absatz stieg im Berichtsmonat um 1,9 Prozent auf 214.222 Fahrzeuge. Trotz einer starken Entwicklung im klassischen Pkw-Geschäft (+22,8 Prozent) belastete der Absatzrückgang bei SUVs (-3,0 Prozent) und im Nutzfahrzeugbereich (-7,2 Prozent) negativ ins Gewicht.

Meistverkauftes Modell war die Baureihe F-Series mit 68.787 verkauften Einheiten (+0,7 Prozent). Die anderen Volumenmodelle Focus (+58,3 Prozent), Fusion (-10,8 Prozent), Explorer (+20,4 Prozent) und Escape (-21,3 Prozent) konnten nur bedingt erfolgreiche Absatzentwicklungen verzeichnen.

Die Ford-Aktie gewinnt an der NYSE aktuell 3,03 Prozent auf 13,60 US-Dollar. (03.01.2013/ac/n/a)

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Ford Motor Co.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Ford Motor Co.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
04.02.2015Ford Motor BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
30.09.2014Ford Motor BuyDeutsche Bank AG
30.09.2014Ford Motor BuyUBS AG
30.09.2014Ford Motor Sector PerformRBC Capital Markets
13.12.2013Ford Motor haltenDeutsche Bank AG
04.02.2015Ford Motor BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
30.09.2014Ford Motor BuyDeutsche Bank AG
30.09.2014Ford Motor BuyUBS AG
26.06.2013Ford Motor kaufenMorgan Stanley
02.11.2012Ford Motor outperformRBC Capital Markets
30.09.2014Ford Motor Sector PerformRBC Capital Markets
13.12.2013Ford Motor haltenDeutsche Bank AG
02.07.2012Ford Motor neutralCredit Suisse Group
28.06.2012Ford Motor holdStifel, Nicolaus & Co., Inc.
12.01.2012Ford Motor neutralCredit Suisse Group
08.06.2010Ford Motor "underperform"Credit Suisse Group
02.06.2010Ford Motor "underperform"Credit Suisse Group
31.05.2010Ford Motor "sell"Citigroup Corp.
28.04.2010Ford Motor "underperform"Credit Suisse Group
24.11.2009Ford Motor neues KurszielCitigroup Corp.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Ford Motor Co. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Ford Motor Co. Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt deutlich leichter -- Dow schließt schwächer -- Tsipras spricht mit Merkel über neue Vorschläge - Umschuldung geplant -- Tsakalotos löst Varoufakis ab -- Deutsche Post im Fokus

ProSieben und Springer sondieren offenbar Fusion. EZB hält Notkredite für griechische Banken auf aktuellem Stand. Griechische Banken bleiben weiter geschlossen. IWF grundsätzlich bereit zu weiteren Griechenland-Hilfen. Piloten: Schlichtung bei Lufthansa gescheitert. EU-Kommission hält Griechenland-Kompromiss immer noch für möglich. EZB wird wohl Hellas-Geldversorgung nicht stoppen.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welcher Fußballtrainer verdient am meisten?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Griechenlands Finanzminister Varoufakis tritt zurück. Glauben Sie, dass nun eine Einigung im Schuldenstreit näher rückt?