23.01.2013 12:30
Bewerten
 (1)

Small-Cap-Szene trifft sich zum Stelldichein

Small-Cap-Szene trifft sich zum Stelldichein
Frankfurt intern
Kaum hat das neue Jahr begonnen, da starten in Frankfurt bereits wieder die ersten Kapitalmarktkonferenzen - hier ein Ausblick.
€uro am Sonntag

von Lars Winter, Euro am Sonntag

Vor allem in der Nebenwertebranche wird uns der Stoff für spannende Börsengeschichten in den kommenden Wochen wohl nicht ausgehen. In den ersten Februartagen findet in der Mainmetropole zum Beispiel die Small- und Mid-Cap-Conference von Close Brothers Seydler statt. An zwei Tagen präsentieren sich dort über 50 kleinere und mittelgroße Firmen. Darunter sind Unternehmen wie Alphaform, BayWa, Freenet, Jenoptik oder LPKF Laser, über die in unserer Euro am Sonntag und in unserer neuen Schwesterpublikation Börse Online immer wieder berichtet wurde.

Auch dieses Mal erwarten wir Wasserstandsmeldungen über operative Entwicklungen, neue Aufträge oder Kooperationen, die auch die Kurse entsprechend bewegen. Weitere Aktien von Konferenzteilnehmern zählen schon seit Langem zu unseren Favoriten und bleiben dank des anhaltenden Aufschwungs und trotz ihrer aktuellen Rekordstände kaufenswert: etwa Maschinenbauer Dürr, Verkehrstechniker Schaltbau oder die Beteiligungsgesellschaft Gesco. Schaltbau präsentierte jüngst gute Zahlen zu Umsatz und Auftragseingang, die weiteres Wachstum erwarten lassen. Andere Unternehmen wie der Rußpartikelfilterhersteller Twintec, dessen Vorstand sich auf der Seydler-Konferenz ebenfalls präsentieren wird, müssen uns allerdings noch von ihrer Anlagetauglichkeit überzeugen.

Positive Überraschungen zur operativen Entwicklung könnten aber gerade bei der finanziell angeschlagenen Twintec zu starken Kursausschlägen führen. Auch bei Cytotools sollte es nach einer kleinen Konsolidierungsphase bald wieder aufwärtsgehen. Das Unternehmen hat eine klinische Studie der abschließenden dritten Phase für den Wundheilungswirkstoff Dermapro in Europa auf den Weg gebracht, in der für Patienten mit diabetischem Fußsyndrom der finale Nachweis über die Wirksamkeit und Verträglichkeit des Wirkstoffes erbracht werden soll.
Details dazu will Firmenchef Mark-Andre Freyberg am kommenden Dienstag erläutern, wenn sich die hiesige Small-Cap-Szene am Kleinflughafen im hessischen Egelsbach auf einer ersten kleineren Kapitalmarktkonferenz zum Stelldichein trifft.

Bildquellen: Wolfgang Kriegbaum
Artikel empfehlen?

Nachrichten zu freenet AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu freenet AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
10.11.2014freenet HoldClose Brothers Seydler Research AG
10.11.2014freenet NeutralCitigroup Corp.
10.11.2014freenet buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
10.11.2014freenet HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
07.11.2014freenet kaufenIndependent Research GmbH
10.11.2014freenet buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
07.11.2014freenet kaufenIndependent Research GmbH
07.11.2014freenet kaufenDZ-Bank AG
07.11.2014freenet buyCommerzbank AG
07.11.2014freenet accumulateequinet AG
10.11.2014freenet HoldClose Brothers Seydler Research AG
10.11.2014freenet NeutralCitigroup Corp.
10.11.2014freenet HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
07.11.2014freenet HoldWarburg Research
07.11.2014freenet NeutralUBS AG
26.06.2014freenet SellWarburg Research
08.05.2014freenet SellWarburg Research
06.05.2014freenet SellWarburg Research
24.02.2014freenet verkaufenWarburg Research
30.01.2014freenet verkaufenWarburg Research
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für freenet AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Heute im Fokus

DAX schließt über 2 Prozent fester -- Staatsschulden: Ukraine verkauft massenweise Gold -- US-Börsen schließen im Plus -- Chinas Notenbank senkt überraschend Leitzinsen -- Alibaba im Fokus

GDL und Bahn verhandeln weiter. Megafusion in der britischen Versicherungsbranche. Angebot an Hawesko-Aktionäre jetzt offiziell. RBS besteht Stresstest trotz Rechenfehler. Burger King schaltet im Streit um Filialen Gericht ein. Porsche vermietet seine Sportwagen künftig auch. Deutsche-Bank-CFO empfiehlt Alternative zum Sparbuch.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Das sind Deutschlands Global Player

träger

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Facebook & Co: Welche Börsengänge waren ein Desaster?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

mehr Top Rankings

Umfrage

Der Gesetzentwurf zur Frauenquote in den Führungsetagen von Unternehmen stößt in der Union auf wachsenden Widerstand. Wie stehen Sie zu diesem Thema?