26.11.2012 12:30
Bewerten
 (0)

SmallCap-Aktie: Kilian Kerner besitzt versteckte Werte

Frankfurt intern: SmallCap-Aktie: Kilian Kerner besitzt versteckte Werte | Nachricht | finanzen.net
Kilian Kerner: Nur für sehr spekulative Anlegernature
Frankfurt intern
Die junge Modemarke Kilian Kerner dürfte an der Börse bislang nur echten SmallCap-Junkies ein Begriff sein. Euro am Sonntag nimmt die Aktie genau unter die Lupe.
€uro am Sonntag
von Lars Winter, Euro am Sonntag

Ende Juni wurde die Aktie ohne großes Brimborium und PR-Tamtam im Entry Standard gelistet. Wenig glamourös zeigte sich bislang auch die Kursentwicklung. Im Vergleich zum ersten Kurs des Börsendebüts bei 2,34 Euro hat sich die Notiz seither annähernd halbiert. Aktuell notiert das Papier von Kilian Kerner nur noch bei knapp 1,20 Euro, der Börsenwert beträgt indes immer noch rund 7,5 Millionen Euro.

Kein Pappenstiel, wenn man bedenkt, dass der junge Berliner Modemacher im ersten Halbjahr 2012 gerade einmal 150.000 Euro Umsatz erzielte, im Gegenzug allerdings beim Ergebnis satte 700.000 Euro verbrannte. Doch alles soll besser werden. Laut Management wird im laufenden Semester noch ordentlich Schwung ins operative Geschäft kommen. Ende 2012 sei angesichts der „großartigen Nachfrage“ aus dem In- und Ausland und einer „extrem positiven Entwicklung“ im Auftragseingang mit einem Umsatz von drei Millionen Euro zu rechnen, hieß es zuletzt offiziell. Schon diese Prognose klingt ambitioniert.

Doch wie €uro am Sonntag bei Recherchen in der Branche erfuhr, dürfte es operativ in diesem Jahr noch viel besser laufen und beim angepeilten Jahresumsatz nicht nur ein kleines Schnapserl mehr werden. Wie wir hören, könnte die Erlösprognose von Kilian ­Kerner für 2012 zeitnah auf fünf Millionen Euro angehoben werden. Im Vergleich zum ersten Halbjahr und zum Umsatz des Vorjahres (279.000 Euro) wäre dieser Wachstumssprung ein großer Schluck aus der Pulle. Trotz des Umsatzhüpfers wird das Ergebnis in diesem Jahr wohl noch mit roter Tinte geschrieben. Erst 2013 ist beim Gewinn vor Abschreibungen der Sprung in die schwarzen Zahlen geplant.

Dann soll es auch eine Dividende geben. 15 Cent je Aktie sind vorgesehen, was aktuell einer stattlichen Rendite von 12,5 Prozent entsprechen würde. Doch bis es zu einer Ausschüttung kommt, drohen noch Verwässerungseffekte durch Kapitalerhöhungen. Die Firma hat sich auf der Hauptversammlung die Ausgabe von neuen Aktien bereits vorsorglich genehmigen lassen. Der marktenge Small Cap ist interessant, eignet sich unter dem Strich aber nur für sehr spekulative Anlegernaturen.

Bildquellen: Wolfgang Kriegbaum, Pixel 4 Images / Shutterstock.com

Nachrichten zu Kilian Kerner AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

Analysen zu Kilian Kerner AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Keine Analysen gefunden.
mehr Analysen

Meistgelesene Kilian Kerner News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Kilian Kerner News
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Kilian Kerner Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- Dow Jones mit Verlusten -- Merck-Mittel Avelumab erhält FDA Zulassung zur Behandlung von MCC -- Aumann, Deutsche Börse im Fokus

Frankreich: Arbeitslosigkeit geht nur leicht zurück. Absage eines Partners sorgt bei Biotest-Anleger für Verdruss. Reederei Hapag-Lloyd macht Verlust. Theranos verschenkt Aktien an Investoren - wenn die versprechen, nicht zu klagen. Fondsmanager weiterhin optimistisch für Aktien. Das läuft bei der Deutschen Bank falsch. LEONI-Aktie schließt Gap aus 2015. Russische Notenbank senkt Leitzins. Bundestag beschließt Pkw-Maut.

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Wertpapiers? Welcher der drei folgenden Risikoklassen würden Sie sich persönlich zuordnen?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
BASFBASF11
BayerBAY001
Allianz840400
Scout24 AGA12DM8
E.ON SEENAG99
Deutsche Telekom AG555750
Apple Inc.865985
Infineon Technologies AG623100
BMW AG519000
CommerzbankCBK100
adidas AGA1EWWW
Siemens AG723610