26.11.2012 12:30
Bewerten
 (0)

SmallCap-Aktie: Kilian Kerner besitzt versteckte Werte

Frankfurt intern: SmallCap-Aktie: Kilian Kerner besitzt versteckte Werte | Nachricht | finanzen.net
Kilian Kerner: Nur für sehr spekulative Anlegernature
Frankfurt intern

Die junge Modemarke Kilian Kerner dürfte an der Börse bislang nur echten SmallCap-Junkies ein Begriff sein. Euro am Sonntag nimmt die Aktie genau unter die Lupe.

€uro am Sonntag

von Lars Winter, Euro am Sonntag

Ende Juni wurde die Aktie ohne großes Brimborium und PR-Tamtam im Entry Standard gelistet. Wenig glamourös zeigte sich bislang auch die Kursentwicklung. Im Vergleich zum ersten Kurs des Börsendebüts bei 2,34 Euro hat sich die Notiz seither annähernd halbiert. Aktuell notiert das Papier von Kilian Kerner nur noch bei knapp 1,20 Euro, der Börsenwert beträgt indes immer noch rund 7,5 Millionen Euro.

Kein Pappenstiel, wenn man bedenkt, dass der junge Berliner Modemacher im ersten Halbjahr 2012 gerade einmal 150.000 Euro Umsatz erzielte, im Gegenzug allerdings beim Ergebnis satte 700.000 Euro verbrannte. Doch alles soll besser werden. Laut Management wird im laufenden Semester noch ordentlich Schwung ins operative Geschäft kommen. Ende 2012 sei angesichts der „großartigen Nachfrage“ aus dem In- und Ausland und einer „extrem positiven Entwicklung“ im Auftragseingang mit einem Umsatz von drei Millionen Euro zu rechnen, hieß es zuletzt offiziell. Schon diese Prognose klingt ambitioniert.

Doch wie €uro am Sonntag bei Recherchen in der Branche erfuhr, dürfte es operativ in diesem Jahr noch viel besser laufen und beim angepeilten Jahresumsatz nicht nur ein kleines Schnapserl mehr werden. Wie wir hören, könnte die Erlösprognose von Kilian ­Kerner für 2012 zeitnah auf fünf Millionen Euro angehoben werden. Im Vergleich zum ersten Halbjahr und zum Umsatz des Vorjahres (279.000 Euro) wäre dieser Wachstumssprung ein großer Schluck aus der Pulle. Trotz des Umsatzhüpfers wird das Ergebnis in diesem Jahr wohl noch mit roter Tinte geschrieben. Erst 2013 ist beim Gewinn vor Abschreibungen der Sprung in die schwarzen Zahlen geplant.

Dann soll es auch eine Dividende geben. 15 Cent je Aktie sind vorgesehen, was aktuell einer stattlichen Rendite von 12,5 Prozent entsprechen würde. Doch bis es zu einer Ausschüttung kommt, drohen noch Verwässerungseffekte durch Kapitalerhöhungen. Die Firma hat sich auf der Hauptversammlung die Ausgabe von neuen Aktien bereits vorsorglich genehmigen lassen. Der marktenge Small Cap ist interessant, eignet sich unter dem Strich aber nur für sehr spekulative Anlegernaturen.

Bildquellen: Wolfgang Kriegbaum, Pixel 4 Images / Shutterstock.com

Nachrichten zu Kilian Kerner AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

Analysen zu Kilian Kerner AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Keine Analysen gefunden.
mehr Analysen

Meistgelesene Kilian Kerner News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Kilian Kerner News
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Technologieaktien: Drei Möglichkeiten, um vom Trend "Digitale Fabrik" zu profitieren!
Die vierte industrielle Revolution ist im vollen Gange und verändert, vom Großteil der Gesellschaft völlig unbemerkt, bereits die Produktionsabläufe in den großen, industriellen Hallen. Wir zeigen Ihnen in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins drei Möglichkeiten, wie Sie in den kommenden Monaten und Jahren von dem Zukunftstrend "Digitale Fabrik" profitieren können.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Kilian Kerner Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX geht mit kleinem Plus ins Wochenende -- Wall Street reagiert verhalten auf Amtsantritt von US-Präsident Trump -- Postbank sieht Chancen auf IPO -- Yellen: US-Geldpolitik auf Kurs -- GE im Fokus

Buffett-Investment BYD träumt vom Gigaerfolg in den USA. AIG schlägt Milliardenrisiken an Berkshire Hathaway los. Deutsche Top-Manager warnen Trump vor Strafzöllen und Abschottung. American Express verdient deutlich weniger. Chinas Wachstum fällt auf niedrigsten Stand seit 1990. Winterkorn bleibt dabei: Von Betrug bei VW nichts gewusst.
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Diese 10 Automobil Neuheiten gibt es bei der Detroit Auto Show 2017
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Millionen-Dollar-URLs
Jetzt durchklicken
Welche Commodities entwickelten sich 2016 am stärksten?
Jetzt durchklicken
Mit diesem Studium wird man CEO im Dow Jones
Jetzt durchklicken
Das verdienen YouTube-Stars mit Videos
Jetzt durchklicken
So reich sind die Minister aus Donald Trumps Kabinett
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Der künftige US-Präsident Donald Trump hat die Nato als obsolet bezeichnet. Halten Sie das Militärbündnis ebenfalls für überflüssig?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG 514000
Daimler AG 710000
BASF BASF11
Volkswagen AG Vz. (VW AG) 766403
Scout24 AG A12DM8
AMD Inc. (Advanced Micro Devices) 863186
Apple Inc. 865985
E.ON SE ENAG99
Allianz 840400
BMW AG 519000
Bayer BAY001
Deutsche Telekom AG 555750
Nestle SA A0Q4DC
Commerzbank CBK100
Facebook Inc. A1JWVX