aktualisiert: 19.09.2012 11:18
Bewerten
 (10)

Solarworld: Gerüchte um Anleiherückkauf

Frankfurt intern: Solarworld: Gerüchte um Anleiherückkauf | Nachricht | finanzen.net
Solarworld-Chef Asbeck kann wieder etwas optimistischer dreinblicken
Frankfurt intern
Seit Anfang September haussiert die Aktie von Solarworld. Steckt womöglich ein geplanter Rückkauf von Anleihen dahinter? Das Management gibt sich zu diesem Gerücht eher zugeköpft. Noch.
€uro am Sonntag
von Lars Winter, Euro am Sonntag

Nachdem die Aktie in den vergangenen Monaten kontinuierlich an Wert verlor, legte der TecDAX-Titel jüngst um stattliche 30 Prozent zu. Für den Kurssprung könnte neben dem freundlichen Marktumfeld auch die Nachricht verantwortlich sein, dass die EU-Kommission ein Antidumping-Verfahren gegen die chinesische Solarbranche eingeleitet hat und damit einer Forderung von Solarworld-Chef Frank Asbeck nachkommt. Das Kursfeuerwerk könnte allerdings auch in dem Gerücht begründet sein, das €uro am Sonntag zugetragen wurde. Danach soll Solarworld den Rückkauf von Anleihen planen — zum einen, um die hohe Verschuldung abzubauen und zum anderen, um der späteren Rückzahlung zu entgehen, die der Konzern zumindest aus heutiger Sicht kaum stemmen dürfte. In der Tat ist der Marktwert dieser Schulden momentan so günstig wie nie zuvor. Die beiden Anleihen, die 2016 und 2017 fällig werden und einst zusammen rund 550 Millionen Euro einspielten, werden aktuell zu Kursen von 26 und 23 Prozent gepreist. Beide Bonds bringen damit nur noch einen Börsenwert von rund 130 Millionen Euro auf die Waage. Angesichts der mehr als 300 Millionen Euro, die aktuell bei Solarworld noch in der Portokasse liegen, wäre theoretisch selbst der komplette Rückkauf über den Markt oder ein Übernahmeangebot zu einem ordentlichen Aufpreis finanziell zu stemmen. Selbst wenn Solarworld nur einen Teil der Bonds zurückkauft, könnte der Konzern einen außerordentlichen Gewinn erzielen und die Eigenkapitalquote erhöhen. Das Management will sich zu den Spekulationen verständlicherweise nicht äußern. Im ­Gespräch mit €uro am Sonntag stellte ­Finanzvorstand Philipp Koecke jedoch klar, dass er sich mit dem vorhandenen ­Liquiditätspolster recht wohl fühle. „Cash is king“, sagt Koecke, der in der jetzigen Phase, in der vor allem für Unternehmen aus der Solarbranche eine Refinanzierung sowie die Aufnahme von neuem Kapital schwierig sei, das Geld auch im Sinne des Aktionärs lieber zusammenhalten will. Da das letzte Wort in diesem Punkt wohl noch nicht gesprochen sein dürfte, bleibt die Aktie weiterhin ein heißes Eisen.

Nachrichten zu SolarWorld

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu SolarWorld

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
30.10.2015SolarWorld HaltenIndependent Research GmbH
17.08.2015SolarWorld buyDeutsche Bank AG
04.08.2015SolarWorld kaufenIndependent Research GmbH
10.06.2015SolarWorld HaltenIndependent Research GmbH
28.04.2015SolarWorld buyWarburg Research
17.08.2015SolarWorld buyDeutsche Bank AG
04.08.2015SolarWorld kaufenIndependent Research GmbH
28.04.2015SolarWorld buyWarburg Research
28.04.2015SolarWorld kaufenIndependent Research GmbH
16.04.2015SolarWorld buyWarburg Research
30.10.2015SolarWorld HaltenIndependent Research GmbH
10.06.2015SolarWorld HaltenIndependent Research GmbH
29.11.2013SolarWorld haltenDeutsche Bank AG
04.02.2013SolarWorld haltenCitigroup Corp.
16.11.2012SolarWorld holdDeutsche Bank AG
01.04.2014SolarWorld verkaufenIndependent Research GmbH
20.03.2014SolarWorld SellWarburg Research
29.11.2013SolarWorld verkaufenIndependent Research GmbH
20.08.2013SolarWorld verkaufenIndependent Research GmbH
19.06.2013SolarWorld verkaufenWarburg Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für SolarWorld nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX im Plus -- Commerzbank will wohl Wertpapierabwicklung auslagern -- E.ON will Milliarden am Anleihemarkt aufnehmen -- EVOTEC profitiert von Kooperationen mit Partnern

Elon Musk gründet schon wieder ein neues Unternehmen - Mit überraschendem Geschäftsmodell. Südafrikanischer Rand fällt - Wird der Finanzminister entlassen? EnBW macht 1,8 Milliarden Verlust. Öffentliche Schulden im vierten Quartal um 0,8 Prozent niedriger. Gründer Gross einigt sich mit Pimco offenbar auf Millionenzahlung.

Top-Rankings

Hier macht Arbeiten Spaß
Die besten Arbeitgeber weltweit
KW 12: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 12: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Der bayerische Handelsverband rechnet mit einem deutlichen Anstieg der Lebensmittelverkäufe über das Internet. Wäre das auch was für Sie?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
E.ON SEENAG99
Allianz840400
Nordex AGA0D655
Deutsche Telekom AG555750
Apple Inc.865985
EVOTEC AG566480
SAP SE716460
BASFBASF11
Infineon Technologies AG623100
Siemens AG723610