aktualisiert: 19.09.2012 11:18
Bewerten
 (10)

Solarworld: Gerüchte um Anleiherückkauf

Solarworld-Chef Asbeck kann wieder etwas optimistischer dreinblicken
Frankfurt intern
Seit Anfang September haussiert die Aktie von Solarworld. Steckt womöglich ein geplanter Rückkauf von Anleihen dahinter? Das Management gibt sich zu diesem Gerücht eher zugeköpft. Noch.
€uro am Sonntag

von Lars Winter, Euro am Sonntag

Nachdem die Aktie in den vergangenen Monaten kontinuierlich an Wert verlor, legte der TecDAX-Titel jüngst um stattliche 30 Prozent zu. Für den Kurssprung könnte neben dem freundlichen Marktumfeld auch die Nachricht verantwortlich sein, dass die EU-Kommission ein Antidumping-Verfahren gegen die chinesische Solarbranche eingeleitet hat und damit einer Forderung von Solarworld-Chef Frank Asbeck nachkommt. Das Kursfeuerwerk könnte allerdings auch in dem Gerücht begründet sein, das €uro am Sonntag zugetragen wurde. Danach soll Solarworld den Rückkauf von Anleihen planen — zum einen, um die hohe Verschuldung abzubauen und zum anderen, um der späteren Rückzahlung zu entgehen, die der Konzern zumindest aus heutiger Sicht kaum stemmen dürfte. In der Tat ist der Marktwert dieser Schulden momentan so günstig wie nie zuvor. Die beiden Anleihen, die 2016 und 2017 fällig werden und einst zusammen rund 550 Millionen Euro einspielten, werden aktuell zu Kursen von 26 und 23 Prozent gepreist. Beide Bonds bringen damit nur noch einen Börsenwert von rund 130 Millionen Euro auf die Waage. Angesichts der mehr als 300 Millionen Euro, die aktuell bei Solarworld noch in der Portokasse liegen, wäre theoretisch selbst der komplette Rückkauf über den Markt oder ein Übernahmeangebot zu einem ordentlichen Aufpreis finanziell zu stemmen. Selbst wenn Solarworld nur einen Teil der Bonds zurückkauft, könnte der Konzern einen außerordentlichen Gewinn erzielen und die Eigenkapitalquote erhöhen. Das Management will sich zu den Spekulationen verständlicherweise nicht äußern. Im ­Gespräch mit €uro am Sonntag stellte ­Finanzvorstand Philipp Koecke jedoch klar, dass er sich mit dem vorhandenen ­Liquiditätspolster recht wohl fühle. „Cash is king“, sagt Koecke, der in der jetzigen Phase, in der vor allem für Unternehmen aus der Solarbranche eine Refinanzierung sowie die Aufnahme von neuem Kapital schwierig sei, das Geld auch im Sinne des Aktionärs lieber zusammenhalten will. Da das letzte Wort in diesem Punkt wohl noch nicht gesprochen sein dürfte, bleibt die Aktie weiterhin ein heißes Eisen.

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu SolarWorld

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu SolarWorld

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
10.06.2015SolarWorld HaltenIndependent Research GmbH
28.04.2015SolarWorld buyWarburg Research
28.04.2015SolarWorld kaufenIndependent Research GmbH
16.04.2015SolarWorld buyWarburg Research
01.04.2014SolarWorld verkaufenIndependent Research GmbH
28.04.2015SolarWorld buyWarburg Research
28.04.2015SolarWorld kaufenIndependent Research GmbH
16.04.2015SolarWorld buyWarburg Research
22.01.2013SolarWorld kaufenHot Stocks Europe
18.10.2011SolarWorld kaufenÖko Invest
10.06.2015SolarWorld HaltenIndependent Research GmbH
29.11.2013SolarWorld haltenDeutsche Bank AG
04.02.2013SolarWorld haltenCitigroup Corp.
16.11.2012SolarWorld holdDeutsche Bank AG
08.11.2012SolarWorld holdDeutsche Bank AG
01.04.2014SolarWorld verkaufenIndependent Research GmbH
20.03.2014SolarWorld SellWarburg Research
29.11.2013SolarWorld verkaufenIndependent Research GmbH
20.08.2013SolarWorld verkaufenIndependent Research GmbH
19.06.2013SolarWorld verkaufenWarburg Research
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für SolarWorld nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr SolarWorld Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt schwächer -- Wall Street feiertagsbedingt geschlossen -- Griechisches Verfassungsgericht lässt Referendum zu -- K+S, Facebook im Fokus

Tsipras schwört seine Anhänger auf 'Nein' bei Referendum ein. Knappes Ergebnis bei Hellas-Referendum erwartet. Friedliche Demonstration gegen Sparauflagen für Griechenland. Alter Flughafen Berlin-Schönefeld bleibt länger am Netz. Tsipras fordert Schuldenschnitt und 20 Jahre mehr Zeit. Im Übernahmepoker um K+S verhärten sich die Fronten. Tsipras: Ein Nein beim Referendum wäre kein Ende der Verhandlungen. Varoufakis: Einigung mit Gläubigern kommt in jedem Fall zustande.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welcher Fußballtrainer verdient am meisten?

Diese Aktien stehen bei Hedgefonds ganz oben

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Wie wird sich nach Ihrer Einschätzung der DAX bis zum Jahresende entwickeln?