02.04.2012 12:00
Bewerten
 (0)

Tomorrow Focus: Keine schlechten Perspektiven

Tomorrow Focus setzt voll und ganz auf das Reisegeschäft
Frankfurt intern
Beim Internetkonzern Tomorrow ­Focus tut sich wieder was. Nachdem die Aktie eher verhalten ins laufende Jahr gestartet war, gibt das Papier, charttechnisch unterstützt, seit einigen Tagen richtig Gas.
€uro am Sonntag

von Lars Winter, €uro am Sonntag

Operative Fantasie liefert das Reisebewertungsportal Holidaycheck, das jüngst durch eine Akquisition in Holland erweitert wurde.

Für einen einstelligen Millionenbetrag übernahmen die Münchner 55 Prozent des niederländischen Online-Reisebüros Tjingo und sicherten sich darüber hinaus eine Option auf den Kauf der restlichen Anteile innerhalb der kommenden drei Jahre. Tjingo wächst stark. Im laufenden Jahr dürfte die Firma bei drei bis vier Millionen Euro Umsatz landen und geschätzt eine Gewinnmarge von über 20 Prozent erzielen. Dennoch wird der recht kleine Zukauf im laufenden Jahr die Tomorrow-Prognose, die erneut deutliches Umsatz- und Gewinnwachstum vorsieht, noch nicht wirklich beeinflussen. Allerdings dürfte die Übernahme von Tjingo nicht der letzte Deal im laufenden Jahr bleiben.

Finanzvorstand Dirk Schmelzer kündigte im Gespräch mit €uro am Sonntag weitere Zukäufe an, die bei erfolgreichen Abschlüssen zu einer spürbarbaren Pro­gnoseanhebung führen könnten. Bewertungsfantasie schlummert vor allem im Reisesegment und der Expansion dieses Bereichs in Europa.
Wird die Tochter HolidayCheck in den kommenden Monaten durch Zukäufe auf weitere europäische Nachbarländer wie Frankreich erweitert und kann Tomorrow Focus mit dem Portal in absehbarer Zeit den Reisemarkt in Europa flächendeckend vermarkten, dürfte das Portal Holidaycheck wohl recht schnell — vielleicht schon im kommenden Jahr — den bislang unangefochtenen Marktführer Trip­advisor überholen.

Das hätte auch eine Neubewertung der Aktie zur Folge. HolidayCheck wird dieses Jahr rein organisch um die 80 Millionen Euro Umsatz einfahren. Tripadvisor erzielt weltweit 600 Millionen Dollar Umsatz, ein Viertel davon in Europa. Die Amis kommen allerdings auf einen stolzen Marktwert von drei Milliarden Dollar. Würde man diese Bewertung auf den Aktienkurs von Tomorrow Focus spiegeln, müsste der Titel nicht bei vier Euro liegen, sondern eher bei über zehn Euro notieren.

Bildquellen: Keystone

Nachrichten zu HolidayCheck Group AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu HolidayCheck Group AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13.02.2014TOMORROW FOCUS kaufenBankhaus Lampe KG
14.10.2013TOMORROW FOCUS kaufenHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
01.10.2013TOMORROW FOCUS kaufenHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
20.09.2013TOMORROW FOCUS kaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
19.08.2013TOMORROW FOCUS haltenDeutsche Bank AG
13.02.2014TOMORROW FOCUS kaufenBankhaus Lampe KG
14.10.2013TOMORROW FOCUS kaufenHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
01.10.2013TOMORROW FOCUS kaufenHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
20.09.2013TOMORROW FOCUS kaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
01.07.2013TOMORROW FOCUS kaufenHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
19.08.2013TOMORROW FOCUS haltenDeutsche Bank AG
12.08.2013TOMORROW FOCUS haltenHSBC
17.08.2012TOMORROW FOCUS neutralUBS AG
09.08.2012TOMORROW FOCUS holdDeutsche Bank AG
12.03.2012TOMORROW FOCUS holdDeutsche Bank AG
07.11.2005TOMORROW FOCUS verkaufenSdK AktionärsNews
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für HolidayCheck Group AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX geht mit kleinem Verlust ins Wochende -- US-Börsen kaum verändert -- Im Wahljahr 2017 droht Euro-Krise 2.0 -- US-Arbeitslosenquote auf tiefstem Stand seit 2007 -- AIXTRON, SLM Solutions im Fokus

Vier Weltstädte wollen bis 2025 Dieselautos verbieten. Deutsche Bank stellt gewisse Kundenverbindungen ein. Italiens Wirtschaftsminister: Kein Finanzbeben nach Referendum. Eine schöne Bescherung: Doch wer bekommt eigentlich Weihnachtsgeld? Tim Cook antwortet per Mail auf Userbeschwerde zu Apple-AirPods.
Hobby zum Beruf
Jetzt durchklicken
Welche Aktien besitzt Warren Buffett in seinem Portfolio?
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Jetzt durchklicken
Wo leben die meisten Milliardäre?
Jetzt durchklicken
Die glücklichsten Länder der Welt
Jetzt durchklicken
Von diesen Schnellrestaurants sind die Deutschen begeistert
Jetzt durchklicken
So wurden Steuergelder verschwendet
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Das Europaparlament hat ein Einfrieren der EU-Beitrittsgespräche mit der Türkei gefordert. Halten Sie diese Entscheidung für richtig?