27.12.2012 18:28
Bewerten
 (0)

Frankreich: Arbeitslosenzahl steigt auf höchsten Stand seit fast 15 Jahren

    PARIS (dpa-AFX) - Die Zahl der Arbeitslosen in Frankreich ist auf den höchsten Stand seit fast 15 Jahren gestiegen. Ende November waren in der zweitgrößten Volkswirtschaft der Eurozone 3,133 Millionen Menschen auf Arbeitsplatzsuche, wie das Arbeitsministerium am Donnerstagabend in Paris mitteilte. Dies entsprach einem Zuwachs von 29.300 oder von 0,9 Prozent im Vergleich zum Vormonat. Zuletzt waren im Januar 1998 mehr Menschen arbeitslos gewesen.

 

    Die Krise auf dem Arbeitsmarkt belastet mittlerweile auch den neuen sozialistischen Präsidenten François Hollande. Er verlor in Umfragen zuletzt deutlich an Zustimmung und steht unter Druck, möglichst schnell tiefgreifende Reformen des Arbeitsmarktes durchzuführen. Die Zahl der Menschen ohne Job stieg im Oktober bereits den 19. Monat in Folge.

 

    Die Arbeitslosenquote in Frankreich liegt mittlerweile fast doppelt so hoch wie in Deutschland. Nach jüngsten Vergleichszahlen der Europäischen Statistikbehörde Eurostat lag sie in Frankreich im Oktober bei 10,7 Prozent, in Deutschland hingegen nur bei 5,4 Prozent./jsl/he

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt schwächer -- Wall Street feiertagsbedingt geschlossen -- Griechisches Verfassungsgericht lässt Referendum zu -- K+S, Facebook im Fokus

Tsipras fordert Schuldenschnitt und 20 Jahre mehr Zeit. Im Übernahmepoker um K+S verhärten sich die Fronten. Tsipras: Ein Nein beim Referendum wäre kein Ende der Verhandlungen. Varoufakis: Einigung mit Gläubigern kommt in jedem Fall zustande. Schnelles aber knappes Ergebnis bei griechischer Volksabstimmung erwartet.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welcher Fußballtrainer verdient am meisten?

Diese Aktien stehen bei Hedgefonds ganz oben

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Wie wird sich nach Ihrer Einschätzung der DAX bis zum Jahresende entwickeln?