21.11.2012 10:34
Bewerten  
 (1)
0 Kommentare
Senden

Frankreich optimistisch nach Griechenland-Verhandlungen

    PARIS (dpa-AFX) - Frankreichs Finanzminister Pierre Moscovici hat sich optimistisch gezeigt, dass die Geldgeber Anfang kommender Woche ihre Griechenland-Verhandlungen abschließen können. "Wir stehen um Haaresbreite vor einer Einigung", sagte er am Mittwochmorgen nach den nächtlichen Marathonverhandlungen in Brüssel dem Radiosender Europe 1. Er sei sehr zuversichtlich, dass die Beratungen am kommenden Montag zum Abschluss gebracht werden könnten. Wenn nicht, wäre die Eurozone in Gefahr, räumte Moscovici ein. Bis zum Abschluss der Verhandlungen muss das krisengeschüttelte Griechenland weiter auf neue Hilfsmilliarden seiner Geldgeber warten./aha/DP/jkr

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige




Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Unsere siegreichen DFB-Kicker erhalten für ihren WM-Sieg die Rekord-Prämie von 300.000 Euro pro Mann. Halten sie dies für angenessen?