27.11.2012 22:10
Bewerten
 (6)

Frankreichs Arbeitslosigkeit steigt auf den höchsten Stand seit 14 Jahren

Paris (www.aktiencheck.de) - In Frankreich ist die Zahl der Arbeitslosen im Oktober 2012 weiter gestiegen und hat damit den höchsten seit 14 Jahren erreicht.

Wie das französische Arbeitsministerium am Dienstag mitteilte, befanden sich Ende Oktober 3,103 Millionen Menschen auf Jobsuche. Im Vergleich zum September entspricht dies einem Anstieg um 1,5 Prozent. Damit stieg die Arbeitslosenzahl im 18. Monat in Folge und erreichte den höchsten Stand seit 1998.

Gegenüber dem Stand vor einem Jahr nahm die Zahl der Arbeitslosen um 10,6 Prozent zu. Die Arbeitslosenquote liegt in der zweitgrößten Volkswirtschaft der Eurozone damit inzwischen bei 10,8 Prozent. (27.11.2012/ac/n/m)

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Heute im Fokus

DAX schließt freundlich -- Dow schließt nach Allzeithoch fest -- US-Wirtschaft wächst im dritten Quartal überraschend stark -- BMW ruft in USA 140 000 Fahrzeuge zurück -- Merck, Google im Fokus

S&P droht Russland mit Herabstufung auf Ramschniveau. ThyssenKrupp verkauft Emder Werft und Dockbetriebe. Ukrainisches Parlament beschließt Ende des Blockfreien-Status. Präsidentenwahl in Griechenland erneut gescheitert. EZB-Ratsmitglied Hansson gegen Staatsanleihekäufe.
Welche Begriffe wurden in Deutschland am häufigsten gesucht?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

So viel erhalten die Deutschen

Aktien-Profiteure der Cannabis-Legalisierung in den USA

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche sind die reichsten Amerikaner unter 40 Jahren?

Wenn Zukunft Gegenwart wird

mehr Top Rankings

Umfrage

Wie viele verkaufsoffene Sonntage sollte es Ihrer Meinung nach pro Jahr geben?