20.07.2012 21:47
Bewerten
 (0)

Fresenius Kabi will US-Transfusionsspezialisten Fenwal kaufen

    BAD HOMBURG (dpa-AFX) - Nach der vorerst gescheiterten Übernahme von Rhön-Klinikum will der Fresenius-Konzern nun in den USA zuschlagen: Die auf Infusionen und Generika spezialisierte Tochter Kabi habe mit TPG und Maverick Capital einen Vertrag zum Erwerb des US-Unternehmens Fenwal Holdings unterzeichnet, teilten die Bad Homburger am Freitagabend mit. Der Neuzugang sei ein führender Anbieter in der Transfusionstechnologie und produziere und vertreibe Produkte zur Gewinnung, Trennung sowie zur Verarbeitung von Blut. Im Geschäftsjahr 2011 habe Fenwal einen Umsatz von 614 Millionen US-Dollar und ein bereinigtes Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 90 Millionen Dollar erzielt.

 

    Mit dem Zukauf erreiche Fresenius Kabi nun eine weltweit führende Position in der Transfusionstechnologie, hieß es weiter. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Dieser werde zunächst aus vorhandenen Mitteln finanziert, wobei der Erlös der Kapitalerhöhung vom Mai 2012 das Transaktionsvolumen übersteige. Fresenius hatte damals eine Milliarde Euro eingesammelt, die ursprünglich für den Kauf von Rhön vorgesehen war. Einen Zusammenhang zwischen dem nun angekündigten Kauf und der zunächst gescheiterten Übernahme gebe es aber nicht, betonte ein Unternehmenssprecher.

 

    Der Zukauf muss noch durch die zuständigen Kartellbehörden freigegeben werden. Mit dem Abschluss der Akquisition rechnet das Unternehmen Ende des Jahres 2012./he/tav

 

Nachrichten zu Fresenius SE & Co. KGaA (St.)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Fresenius SE & Co. KGaA (St.)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
24.05.2016Fresenius SECo buyMerrill Lynch & Co., Inc.
19.05.2016Fresenius SECo OutperformBernstein Research
17.05.2016Fresenius SECo overweightMorgan Stanley
10.05.2016Fresenius SECo kaufenDZ-Bank AG
10.05.2016Fresenius SECo OutperformBernstein Research
24.05.2016Fresenius SECo buyMerrill Lynch & Co., Inc.
19.05.2016Fresenius SECo OutperformBernstein Research
17.05.2016Fresenius SECo overweightMorgan Stanley
10.05.2016Fresenius SECo kaufenDZ-Bank AG
10.05.2016Fresenius SECo OutperformBernstein Research
06.05.2016Fresenius SECo NeutralGoldman Sachs Group Inc.
04.05.2016Fresenius SECo NeutralCredit Suisse Group
03.05.2016Fresenius SECo HaltenBankhaus Lampe KG
13.04.2016Fresenius SECo HoldHSBC
12.04.2016Fresenius SECo HoldJefferies & Company Inc.
07.12.2010Fresenius Vz verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
13.08.2010Fresenius Vz verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
01.04.2010Fresenius VZ "reduce"SEB AG
31.03.2010Fresenius VZ verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
18.09.2008Fresenius sellSociété Générale Group S.A. (SG)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Fresenius SE & Co. KGaA (St.) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.

Heute im Fokus

DAX schließt deutlich stärker -- ifo-Index höher als erwartet -- Bayer-Aktie fährt Achterbahn: Höheres Gebot für Monsanto befürchtet -- VW, STADA im Fokus

Umfrage - 2016 keine weitere Lockerung der EZB-Geldpolitik erwartet. Millionenstrafe gegen Großbank Citigroup. Chinesische Notenbank legt Yuan auf schwächsten Wert seit 2011 fest. Vorerst keine Apple-Stores in Indien. Novartis-Chef denkt laut über Verkauf von Roche-Paket nach. Griechenland bekommt neue Hilfsgelder von über zehn Mrd. Euro.
In welcher Metropolregion leben am meisten Menschen?
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experte
Volatilität in Schwellenländern

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Unternehmen sind fantastisch erfolgreich
IT-Gründer ohne Technik-Know-How
Welcher amerikanische Investor ist am vermögendsten?
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Merkel hält trotz aller Kritik am umstrittenen Flüchtlingspakt mit der Türkei fest. Wie bewerten Sie dessen Chancen?