14.12.2012 08:16
Bewerten
 (0)

Fresenius schließt Kauf von Fenwal ab - Ausblick für Sparte Kabi bekräftigt

    BAD HOMBURG (dpa-AFX) - Der Medizinkonzern Fresenius (Fresenius SECo) hat nach dem Abschluss der Fenwal-Übernahme den Ausblick für seine Infusions- und Generikasparte Kabi bekräftigt. Fresenius Kabi wird den US-amerikanischen Anbieter in der Transfusionstechnologie ab dem 1. Dezember 2012 konsolidieren, teilte der Dax-Konzern Fresenius am Freitag mit. Für Kabi rechnen die Bad Homburger 2015 mit einem Umsatz von rund 6 Milliarden Euro und einem Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von mehr als 1,1 Milliarden Euro basierend auf aktuellen Wechselkursen.

 

    "Mit dem Erwerb von Fenwal wird Fresenius Kabi zu einem global führenden Anbieter in der Transfusionstechnologie. Die gemeinsame Produktpalette deckt künftig alle Bereiche der Transfusionsmedizin sowie die wichtigsten Märkte weltweit ab", wird Fresenius-Chef Ulf Schneider in der Mitteilung zitiert. Fresenius hatte die Übernahme von Fenwal im Juli angekündigt. Die Bad Homburger rechnen unverändert mit einmaligen Integrationskosten in Höhe von rund 100 Millionen Euro. Mittelfristig werden Kostensynergien in Höhe von etwa 60 Millionen pro Jahr erwartet.

 

    Fresenius hatte Anfang der Woche für den Kauf grünes Licht vom Bundeskartellamt bekommen./ep/stk

 

    

 

Nachrichten zu Fresenius SE & Co. KGaA (St.)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Fresenius SE & Co. KGaA (St.)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14.02.2017Fresenius SECo buyDeutsche Bank AG
13.02.2017Fresenius SECo buyCommerzbank AG
10.02.2017Fresenius SECo buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
03.02.2017Fresenius SECo buyCitigroup Corp.
02.02.2017Fresenius SECo overweightMorgan Stanley
14.02.2017Fresenius SECo buyDeutsche Bank AG
13.02.2017Fresenius SECo buyCommerzbank AG
10.02.2017Fresenius SECo buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
03.02.2017Fresenius SECo buyCitigroup Corp.
02.02.2017Fresenius SECo overweightMorgan Stanley
04.01.2017Fresenius SECo HoldKepler Cheuvreux
07.12.2016Fresenius SECo HoldJefferies & Company Inc.
28.10.2016Fresenius SECo NeutralCredit Suisse Group
27.10.2016Fresenius SECo HoldS&P Capital IQ
27.10.2016Fresenius SECo HaltenBankhaus Lampe KG
07.12.2010Fresenius Vz verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
13.08.2010Fresenius Vz verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
01.04.2010Fresenius VZ "reduce"SEB AG
31.03.2010Fresenius VZ verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
18.09.2008Fresenius sellSociété Générale Group S.A. (SG)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Fresenius SE & Co. KGaA (St.) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten
Mit welchem Beruf kommt man am ehesten an die Spitze?
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Die Top-Positionen von Warren Buffett
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

So haben sich Apple, SAP, Zalando und Co. entwickelt
Jetzt durchklicken
Die Millionen-Dollar-URLs
Jetzt durchklicken
Welche Airline schneidet am besten ab?
Jetzt durchklicken
Wer verzeichnet den höchsten Umsatz?
Jetzt durchklicken
In diesen Ländern ist die Korruption besonders hoch
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Die USA fordern von ihren Nato-Verbündeten, wie vereinbart 2 Prozent ihres BIP für das Militär auszugeben. Sollte Deutschland deshalb seine Verteidigungsausgaben erhöhen??
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
GAZPROM PJSC (spons. ADRs)903276
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Deutsche Telekom AG555750
Apple Inc.865985
Allianz840400
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
E.ON SEENAG99
CommerzbankCBK100
Unilever N.V.A0JMZB
BMW AG519000
BASFBASF11
TeslaA1CX3T
Siemens AG723610
BayerBAY001