07.03.2012 09:35
Bewerten
(0)

Fresenius soll sich am Schuldenschnitt in Griechenland beteiligen

    BAD HOMBURG (dpa-AFX) - Der Medizinkonzern Fresenius (Fresenius SECo) wurde wie andere Unternehmen aus der Pharma- und Finanzbranche aufgefordert, sich am Schuldenschnitt auf griechische Staatsanleihen zu beteiligen. Die griechische Regierung hatte 2010 unbezahlte Rechnungen staatlicher Krankenhäuser durch die Ausgabe von Anleihen beglichen. Auch Fresenius hatte 2010 Griechenland-Bonds im zweistelligen Millionen-Euro-Bereich statt unbezahlter Rechnungen von Krankenhäusern erhalten.

 

    Fresenius hat nach Aussage von Finanzvorstand Stephan Sturm für ausstehende Forderungen an Griechenland spezielle Anleihen, sogenannte Zero Bonds, erhalten. Ein Großteil dieser Staatsanleihen sei bereits wieder verkauft worden, sagte ein Fresenius-Sprecher am Mittwoch auf Anfrage und wiederholte damit Aussagen Sturms von der Bilanzpressekonferenz vor wenigen Tagen. Fresenius rechne mit keinen Auswirkungen auf das Ergebnis und erst recht nicht auf die Prognose für das laufende Geschäftsjahr. Auf die derzeit noch im Bestand befindlichen Papiere habe der Konzern schon ausreichende Wertberichtigungen vorgenommen. Die Beteiligung privater Gläubiger an dem Schuldenschnitt ist ein zentraler Bestandteil des zweiten Rettungspaketes für das Mittelmeerland./ep/mne/wiz

 

Anzeige

Nachrichten zu Fresenius SE & Co. KGaA (St.)

  • Relevant
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Fresenius SE & Co. KGaA (St.)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14.06.2017Fresenius SECo NeutralGoldman Sachs Group Inc.
13.06.2017Fresenius SECo buyS&P Capital IQ
18.05.2017Fresenius SECo HaltenDZ BANK
09.05.2017Fresenius SECo buyCitigroup Corp.
08.05.2017Fresenius SECo buyDeutsche Bank AG
13.06.2017Fresenius SECo buyS&P Capital IQ
09.05.2017Fresenius SECo buyCitigroup Corp.
08.05.2017Fresenius SECo buyDeutsche Bank AG
05.05.2017Fresenius SECo overweightMorgan Stanley
05.05.2017Fresenius SECo buySociété Générale Group S.A. (SG)
14.06.2017Fresenius SECo NeutralGoldman Sachs Group Inc.
18.05.2017Fresenius SECo HaltenDZ BANK
04.05.2017Fresenius SECo NeutralGoldman Sachs Group Inc.
03.05.2017Fresenius SECo NeutralUBS AG
03.05.2017Fresenius SECo HoldS&P Capital IQ
07.12.2010Fresenius Vz verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
13.08.2010Fresenius Vz verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
01.04.2010Fresenius VZ "reduce"SEB AG
31.03.2010Fresenius VZ verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
18.09.2008Fresenius sellSociété Générale Group S.A. (SG)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Fresenius SE & Co. KGaA (St.) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Stabile Dividendenaktien gehören in jedes Depot!

Die Investition in ausgewählte Blue-Chip-Dividendenaktien gehört zu den sichersten Strategien, um an den Aktienmärkten langfristig ein Vermögen aufzubauen. Dividendenaktien von hochkapitalisierten Unternehmen werfen langfristig höhere Renditen als der Gesamtmarkt ab und bieten einen guten Schutz in unsicheren Börsenzeiten. Wir stellen im aktuellen Anlegermagazin drei Aktien mit stabilen und attraktiven Dividendenrenditen vor.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX unverändert erwartet -- Asiens Börsen uneinheitlich -- USA lassen weltweit nach früheren VW-Mitarbeitern fahnden -- Übernahmeziel Pfeiffer Vacuum kauft in den USA selbst zu

Trump will aus der Mauer zu Mexiko eine "Solarmauer" machen. Eurokurs legt etwas zu. Größte US-Banken bestehen Belastungstest der Fed. EU-Gipfel stellt sich nach Trumps Ausstieg hinter Klima-Abkommen. Ölpreise steigen leicht. Allianz will in Deutschland offenbar 700 Stellen abbauen.

Top-Rankings

In diese Unternehmen investiert Amazon
Welche Unternehmen profitieren von Jeff Bezos?
KW 24: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 24: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Nordex AGA0D655
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
TeslaA1CX3T
AURELIUSA0JK2A
EVOTEC AG566480
E.ON SEENAG99
AMD (Advanced Micro Devices) Inc.863186
Amazon.com Inc.906866
Deutsche Telekom AG555750
BMW AG519000
Allianz840400