07.08.2013 12:10
Bewerten
 (2)

Schäuble für kleineren Commerzbank-Vorstand

Führungsumbau
Commerzbank-Chef Martin Blessing hat für seine Pläne zur Verkleinerung des Vorstands einem Bericht zufolge einen wichtigen Unterstützter gewonnen.
In einem persönlichen Gespräch vor zwei Wochen habe der Manager Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) überzeugen können, schreibt das "Handelsblatt" (Mittwoch) unter Berufung auf Regierungskreise. Der Bund als Großaktionär unterstütze nun den Vorschlag, die beiden für die konzerninterne Abwicklungssparte zuständigen Vorstände Jochen Klösges und Ulrich Sieber abzuberufen und auch die nächste Führungsebene zu verkleinern. Die Bank wollte den Bericht auf Nachfrage nicht kommentieren.

    Ursprünglich hatte es geheißen, der Bund lehne die Entlassung der Manager wegen der erwarteten Abfindungen ab. Auch Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat hatten zuletzt noch Gesprächsbedarf über die Vorstandsverkleinerung angemeldet, die bei der (heutigen) Sitzung des Kontrollgremiums beschlossen werden soll. Neben den beiden Topmanagern soll dem Blatt zufolge in einem nächsten Schritt rund ein Fünftel der 50 Bereichsvorstände der Commerzbank gehen müssen.

    Wegen des beschlossenen Abbaus von weltweit 5.200 der rund 54.000 Stellen hält Blessing dem Blatt zufolge den Vorstand der Commerzbank mit neun Mitgliedern für überbesetzt. Vom Umbau der Führungsmannschaft musste der Manager laut Zeitung auch Aufsichtsratschef Klaus-Peter Müller überzeugen. Der ehemalige Vorstandschef sei anfangs nicht begeistert von den Kürzungsplänen gewesen./enl/mmb/zb

DÜSSELDORF (dpa-AFX)

Bildquellen: Commerzbank AG
Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Commerzbank

  • Relevant
  • Alle1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Commerzbank

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.01.2015Commerzbank SellUBS AG
21.01.2015Commerzbank HaltenBankhaus Lampe KG
16.01.2015Commerzbank Holdequinet AG
14.01.2015Commerzbank SellGoldman Sachs Group Inc.
13.01.2015Commerzbank SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
13.01.2015Commerzbank overweightJP Morgan Chase & Co.
09.01.2015Commerzbank buySociété Générale Group S.A. (SG)
04.12.2014Commerzbank overweightHSBC
01.12.2014Commerzbank buySociété Générale Group S.A. (SG)
06.11.2014Commerzbank kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
21.01.2015Commerzbank HaltenBankhaus Lampe KG
16.01.2015Commerzbank Holdequinet AG
05.01.2015Commerzbank NeutralBNP PARIBAS
17.12.2014Commerzbank HoldDeutsche Bank AG
12.12.2014Commerzbank Holdequinet AG
23.01.2015Commerzbank SellUBS AG
14.01.2015Commerzbank SellGoldman Sachs Group Inc.
13.01.2015Commerzbank SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
28.11.2014Commerzbank VerkaufenBankhaus Lampe KG
11.11.2014Commerzbank VerkaufenBankhaus Lampe KG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Commerzbank nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Commerzbank Analysen
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Heute im Fokus

DAX in Rot gestartet -- Tsipras kündigt nach Wahlsieg Ende der "desaströsen Sparpolitik" an -- EZB schließt Beteiligung an Schuldenerlass für Griechenland aus -- SAP, Fresenius im Fokus

British-Airways-Mutter IAG legt für Aer Lingus noch eine Schippe drauf. Japan mit Rekorddefizit in Handelsbilanz. Weidmann stimmte gegen EZB-Staatsanleihekäufe und Mersch dafür. Air Berlin will 14 Airbus A320 von Alitalia kaufen. Italiens Notenbankchef für Gemeinschaftshaftung bei QE. Ukraine will mit Kreditgebern sprechen.
Hier sollten Sie ihr Geld nicht anlegen!

Hier können Sie ihr Geld anlegen!

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

mehr Top Rankings

Umfrage

Depot, Urlaub & Co: Sind Sie direkt von der Abkopplung des Schweizer Franken vom Euro betroffen?