Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyseRatingInsidertradesFonds 
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

07.08.2013 12:10

Senden
FÜHRUNGSUMBAU

Schäuble für kleineren Commerzbank-Vorstand

Commerzbank zu myNews hinzufügen Was ist das?


Commerzbank-Chef Martin Blessing hat für seine Pläne zur Verkleinerung des Vorstands einem Bericht zufolge einen wichtigen Unterstützter gewonnen.

In einem persönlichen Gespräch vor zwei Wochen habe der Manager Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) überzeugen können, schreibt das "Handelsblatt" (Mittwoch) unter Berufung auf Regierungskreise. Der Bund als Großaktionär unterstütze nun den Vorschlag, die beiden für die konzerninterne Abwicklungssparte zuständigen Vorstände Jochen Klösges und Ulrich Sieber abzuberufen und auch die nächste Führungsebene zu verkleinern. Die Bank wollte den Bericht auf Nachfrage nicht kommentieren.

    Ursprünglich hatte es geheißen, der Bund lehne die Entlassung der Manager wegen der erwarteten Abfindungen ab. Auch Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat hatten zuletzt noch Gesprächsbedarf über die Vorstandsverkleinerung angemeldet, die bei der (heutigen) Sitzung des Kontrollgremiums beschlossen werden soll. Neben den beiden Topmanagern soll dem Blatt zufolge in einem nächsten Schritt rund ein Fünftel der 50 Bereichsvorstände der Commerzbank gehen müssen.

    Wegen des beschlossenen Abbaus von weltweit 5.200 der rund 54.000 Stellen hält Blessing dem Blatt zufolge den Vorstand der Commerzbank mit neun Mitgliedern für überbesetzt. Vom Umbau der Führungsmannschaft musste der Manager laut Zeitung auch Aufsichtsratschef Klaus-Peter Müller überzeugen. Der ehemalige Vorstandschef sei anfangs nicht begeistert von den Kürzungsplänen gewesen./enl/mmb/zb

DÜSSELDORF (dpa-AFX)

Bildquellen: Julia Schwager/Commerzbank AG

Weitere Links:

Kommentare zu diesem Artikel

vgr schrieb:
07.08.2013 10:18:09

Das Beste für die Coba wäre, wenn Blessing die Coba sofort verlassen würde und auf jegliche Abfindungen verzichten würde! Alle an ihn -zu unrecht- bezahlten Gehälter und Tantiemen sollte er doch zurückzahlen oder wenigsten in Coba-Aktien anlegen.

Kommentar hinzufügen
  • Relevant
    9
  • Alle
    9
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Dispo-Debatte
Commerzbank-Chef für 'Dispo-Nutzungsbremse'
Commerzbank-Chef Martin Blessing fordert ein Gesetz gegen die dauerhafte Nutzung von Dispo-Krediten. Der "Bild" sagte Blessing, niemand sollte dauerhaft im Dispo sein. » mehr
17:30 Uhr
Commerzbank: Aktie aufgestuft - wann fällt die 14-Euro-Marke? (Der Aktionär)
15:18 Uhr
Commerzbank: Streit um ein 80-Milliarden-Geisterkonto (Handelszeitung)
15:18 Uhr
Geisterkonto: Commerzbank sucht 80 Milliarden Euro (Handelszeitung)
15:18 Uhr
Wie die Commerzbank ein Jahr 80 Milliarden suchte (Handelszeitung)
11:45 Uhr
Kaum Bewegung im DAX nach jüngster Rallye: Commerzbank, Bank of Ireland, Lanxess, Daimler, 3D Systems, Volkswagen, Munich Re, Nordex, Adidas, Sky im Fokus (Der Aktionär)
09:41 Uhr
Commerzbank Aktieanleihe Plus: 8,75% Zinsen, 15% Schutz (finanzen.net)
09:36 Uhr
Commerzbank: Munich Re ist kein Kauf mehr! (Der Aktionär)
08:45 Uhr
Commerzbank-Aktie: Kurs auf Jahreshoch? (Der Aktionär)
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Commerzbank

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
14:16 UhrCommerzbank HoldWarburg Research
16.04.14Commerzbank SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
15.04.14Commerzbank SellUBS AG
11.04.14Commerzbank ReduceKelper Cheuvreux
07.04.14Commerzbank OutperformBNP PARIBAS
07.04.14Commerzbank OutperformBNP PARIBAS
21.03.14Commerzbank overweightMorgan Stanley
13.03.14Commerzbank buySociété Générale Group S.A. (SG)
14.02.14Commerzbank kaufenExane-BNP Paribas SA
14.02.14Commerzbank kaufenMerrill Lynch & Co., Inc.
14:16 UhrCommerzbank HoldWarburg Research
28.02.14Commerzbank haltenNomura
26.02.14Commerzbank haltenGoldman Sachs Group Inc.
14.02.14Commerzbank haltenCredit Suisse Group
11.02.14Commerzbank haltenDeutsche Bank AG
16.04.14Commerzbank SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
15.04.14Commerzbank SellUBS AG
11.04.14Commerzbank ReduceKelper Cheuvreux
19.03.14Commerzbank ReduceKelper Cheuvreux
07.03.14Commerzbank ReduceKelper Cheuvreux
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Commerzbank nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Commerzbank13,32
0,53%
Commerzbank Jahreschart

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen