02.08.2012 08:09
Bewerten
 (0)

adidas nach starkem zweiten Quartal optimistischer für Gewinn

Fußball-EM bringt Schwung
Dank der Fußball-Europameisterschaft und einer starken Nachfrage aus den Schwellenländern hat Europas größter Sportartikelhersteller adidas im zweiten Quartal unerwartet kräftig zugelegt.
Anders als der kleinere Rivale PUMA, der Mitte Juli die Märkte mit einer Gewinnwarnung schockte, hob adidas am Donnerstag bei der Vorlage der Halbjahresbilanz seine Prognose für den Nettogewinn sogar an.

Der Überschuss soll 2012 nun auf einen Rekordwert von 770 bis 785 Millionen Euro steigen. Das entspricht einem Plus von 15 bis 17 Prozent. Zuletzt hatte Adidas mit einem Anstieg von 12 bis 17 Prozent kalkuliert. Der Umsatz wird weiterhin währungsbereinigt um etwa zehn Prozent höher erwartet.

Im zweiten Quartal legten die Erlöse angekurbelt von Trikotverkäufen während der EM um knapp 15 Prozent auf 3,5 Milliarden Euro zu. Das Betriebsergebnis kletterte um gut 17 Prozent auf 256 Millionen Euro. Unter dem Strich verbesserte sich der Überschuss nach Anteilen Dritter um rund 18 Prozent auf 165 Euro. Damit übertraf Adidas die Erwartungen der Analysten.

HERZOGENAURACH (dpa-AFX) - /she/wiz

Wie die DAX-Konzerne im zweiten Quartal/1.Halbjahr abgeschnitten haben

 

Platz 30: Merck

Der Pharma- und Chemiekonzern Merck hat im zweiten Quartal wegen Millionenbelastungen aus seinem bis 2014 laufenden Sparprogramm erneut rote Zahlen geschrieben. Von April bis Juni fiel ein Verlust von 60,5 Millionen Euro an. Analysten hatten mit einem deutlich geringeren Minus gerechnet.

Artikel empfehlen?
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu adidas AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
01.08.2014adidas buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
01.08.2014adidas HoldS&P Capital IQ
01.08.2014adidas OutperformBNP PARIBAS
01.08.2014adidas NeutralJP Morgan Chase & Co.
01.08.2014adidas HoldKelper Cheuvreux
01.08.2014adidas buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
01.08.2014adidas OutperformBNP PARIBAS
31.07.2014adidas kaufenIndependent Research GmbH
31.07.2014adidas buyCommerzbank AG
31.07.2014adidas buyGoldman Sachs Group Inc.
01.08.2014adidas HoldS&P Capital IQ
01.08.2014adidas NeutralJP Morgan Chase & Co.
01.08.2014adidas HoldKelper Cheuvreux
01.08.2014adidas NeutralUBS AG
31.07.2014adidas HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
01.08.2014adidas SellDeutsche Bank AG
22.07.2014adidas SellWarburg Research
11.07.2014adidas UnderweightMorgan Stanley
06.05.2014adidas SellWarburg Research
23.04.2014adidas SellWarburg Research
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für adidas AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige




Die 5 beliebtesten Top-Rankings






mehr Top Rankings
Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen