31.07.2012 16:50
Bewerten
(0)

GESAMT-ROUNDUP: Gericht prüft Gutachten über Sovello - Schüco vor Aus

DRUCKEN
    MAGDEBURG (dpa-AFX) - Die Zukunft des insolventen Solarunternehmens Sovello liegt derzeit in den Händen der Justiz. Das Amtsgericht Dessau-Roßlau prüft das weitere Vorgehen bei der Firma in Bitterfeld-Wolfen. Unterdessen fordert die Solarkrise ein weiteres Opfer in Sachsen-Anhalt. Die Schüco International KG mit einem Standort in Osterweddingen gibt die Produktion sowie die Forschung und Entwicklung in ihren Dünnschichtwerken noch in diesem Jahr "vollständig und dauerhaft" auf, gab das Unternehmen am Dienstag in Bielefeld bekannt.

 

    Zum Fall Sovello sagte Gerichtssprecher Frank Straube am Dienstag der Nachrichtenagentur dpa: "Dem Gremium liegt jetzt ein Gutachten des vorläufigen Sachwalters vor." Nach eingehender Untersuchung werden die Richter über die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens entscheiden. Wann dies geschehe, stehe derzeit nicht fest, sagte der Sprecher. Sovello hatte im Mai Insolvenz in Eigenverwaltung angemeldet. "Die Richter werden entscheiden, ob dies so bleibt oder ein Insolvenzverwalter eingesetzt wird", sagte Straube.

 

    Bei Schüco wird zuerst das Werk im sächsischen Großröhrsdorf geschlossen - bereits zum 31. August. Zum 30. September folgt Osterweddingen bei Magdeburg, dann Bielefeld zum Jahresende. Schüco stellt Solarzellen nicht wie üblich aus Siliziumkristallen her, sondern dampft Silizium als dünne Schicht auf Glasscheiben auf.

 

    Sovello hat die Landesregierung wegen der Verweigerung von Finanzhilfen scharf kritisiert. Die Mittel sollten unter anderem in eine Transfergesellschaft fließen. Das Land hatte es abgelehnt, weitere 3,5 Millionen Euro zur Verfügung zu stellen, weil nach dessen Ansicht keine tragfähigen Konzepte bei Sovello vorliegen. Nach Angaben des Wirtschaftsministeriums hatte das Land dem Unternehmen bereits vor der Insolvenz 37 Millionen Euro an Darlehen ausgereicht.

 

    Auf einer Belegschaftversammlung bekräftigte der vorläufige Sachwalter Bernd Depping, dass Sovello die geplante Transfergesellschaft für rund die Hälfte der verbliebenen knapp 1000 Mitarbeiter nun aus eigener Kraft stemmen werde. Gut zwei Millionen Euro wolle Sovello dafür bereitstellen. Ab diesem Mittwoch (1. August) sollen Mitarbeiter dort für fünf Monate weiter beschäftigt, qualifiziert und vermittelt werden.

 

    Der Vorsitzende der Sovello-Geschäftsführung, Reiner Beutel, versicherte auf der Versammlung erneut, dass alles getan werde, die übrigen rund 500 Arbeitsplätze zu erhalten. Das Unternehmen sei auf einem guten Weg, den Investorenprozess erfolgreich abzuschließen. Bis dahin werde die Produktion weiter reduziert und konzentriert. Seit Mai seien 260 Interessenten angesprochen worden, von denen sieben ernsthaftes Interesse gezeigt hätten. Vier seien noch im Rennen.

 

    Das Unternehmen war wie der benachbarte frühere Weltmarktführer Q-Cells unter anderem wegen des Konkurrenzdrucks aus China in finanzielle Schieflage geraten. Sovello ist eine Abspaltung von Q-Cells und produziert Solarzellen in einem speziellen Verfahren, das als besonders energieschonend gilt. Die Solarbranche ist seit Monaten massiv unter Druck./fu/DP/fn

 

Nachrichten zu Global PVQ

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Global PVQ

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.03.2012Q-Cells verkaufenIndependent Research GmbH
13.03.2012Q-Cells verkaufenIndependent Research GmbH
10.02.2012Q-Cells sellWestLB AG
06.02.2012Q-Cells sellWestLB AG
03.02.2012Q-Cells verkaufenIndependent Research GmbH
22.02.2011Q-Cells buyWestLB AG
12.11.2010Q-Cells buyWestLB AG
29.09.2010Q-Cells buyWestLB AG
22.09.2010Q-Cells buyWestLB AG
12.08.2010Q-Cells buyWestLB AG
21.10.2011Q-Cells holdDeutsche Bank AG
07.10.2011Q-Cells holdDeutsche Bank AG
23.08.2011Q-Cells neutralGoldman Sachs Group Inc.
11.08.2011Q-Cells holdDeutsche Bank AG
11.08.2011Q-Cells holdUniCredit Research
27.03.2012Q-Cells verkaufenIndependent Research GmbH
13.03.2012Q-Cells verkaufenIndependent Research GmbH
10.02.2012Q-Cells sellWestLB AG
06.02.2012Q-Cells sellWestLB AG
03.02.2012Q-Cells verkaufenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Global PVQ nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Meistgelesene Global PVQ News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Global PVQ News
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Payment-Trend: Der Vormarsch von digitalen Zahlungsabwicklern

Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, warum vor allem asiatische Unternehmen beim Mobile-Payment eine wichtige Rolle spielen und welche Aktien vom mobilen Bezahlen profitieren könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX geht schwächer ins Wochenende -- Dow schließt leichter -- Sinn: Krise der Eurozone nicht vorbei -- Morgan Stanley-Chef: Bitcoin könnte weitere 700% steigen -- Tesla stellt Lkw & Roadster vor

Apple verschiebt Marktstart seines smarten Lautsprechers. Air-Berlin-Chef: Etihad wollte schon vor einem Jahr aussteigen. Tausende protestieren bei Siemens gegen Stellenabbau. Londoner Startup will Bitcoin zum normalen Zahlungsmittel machen. Foot Locker: Hoffnung auf anziehende Sportschuh-Käufe in den USA.

Top-Rankings

KW 46: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
KW 45: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Die Länder mit den größten Goldreserven 2017
Wo lagert das meiste Gold?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das sind die bestbezahlten Schauspieler 2017
Wer verdiente am meisten?
Die wertvollsten Unternehmen nach Marktkapitalisierung 2017
Welches Unternehmen macht das Rennen?
Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
Das sind die größten Privatbanken weltweit
Welche Bank macht 2017 das Rennen?
Die besten Städte für Londoner Banker
Welche Stadt bietet die meisten Vorteile?
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie, dass eine Jamaika-Koalition zustande kommt?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Apple Inc.865985
BMW AG519000
BASFBASF11
Allianz840400
E.ON SEENAG99
TeslaA1CX3T
EVOTEC AG566480
Siemens AG723610
adidas AGA1EWWW
Deutsche Telekom AG555750
Coca-Cola Co.850663