20.04.2012 14:35
Bewerten
 (0)

Gema setzt sich gegen Youtube durch - Agentur

   HAMBURG (Dow Jones)--Im Prozess zwischen der Verwertungsgesellschaft Gema und der Videoplattform Youtube hat sie die Gema weitgehend durchgesetzt. Youtube muss in Zukunft zwei Filter installieren, um das Hochladen von mehreren Titeln zu vermeiden, deren Rechte von der Gema vertreten werden. Das stellte das Hamburger Landgericht in einem Urteil fest, wie die Nachrichtenagentur dapd berichtet.

   Die Gema hatte geklagt. Gegenstand des Verfahrens waren zwölf Musikstücke aus dem Repertoire der Gema. Die Gema setzte sich in sieben Fällen durch.

   Die Gesellschaft will, dass Youtube die Nutzung dieser Stücke in Deutschland generell unterlässt. Die Videoplattform lehnt dagegen jede rechtliche Verantwortung für in ihrem Dienst angebotene Inhalte ab. Videos würden auf Verlangen geprüft und dann möglicherweise gesperrt, erklärte Youtube. Die konkreten Videos hat Youtube längst gesperrt, berichtet dapd weiter.

   DJG/dapd/chg

   (END) Dow Jones Newswires

   April 20, 2012 08:04 ET (12:04 GMT)

   Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.- - 08 04 AM EDT 04-20-12

Nachrichten zu Google Inc. (A) (Alphabet)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Google Inc. (A) (Alphabet)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
26.08.2015Googl a Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
19.08.2015Googl a overweightAtlantic Equities
12.08.2015Google overweightMorgan Stanley
12.08.2015Google HaltenIndependent Research GmbH
11.08.2015Google BuyDeutsche Bank AG
26.08.2015Googl a Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
19.08.2015Googl a overweightAtlantic Equities
12.08.2015Google overweightMorgan Stanley
11.08.2015Google BuyDeutsche Bank AG
11.08.2015Google buyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
12.08.2015Google HaltenIndependent Research GmbH
17.07.2015Google NeutralMizuho
17.07.2015Google HoldPivotal Research Group
26.06.2015Google NeutralMizuho
03.02.2014Google haltenIndependent Research GmbH
24.11.2008Google sellMerriman Curhan Ford & Co
19.11.2008Google ausgestopptNasd@q Inside
16.03.2007Google Bär der WocheDer Aktionärsbrief
08.03.2006Google im intakten AbwärtstrendDer Aktionär
02.02.2006Google verkaufenFrankfurter Tagesdienst
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Google Inc. (A) (Alphabet) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Google Inc. (A) (Alphabet) Analysen

Heute im Fokus

DAX beendet August mit roten Vorzeichen -- Dow im Minus -- China macht Schuldige für Börsencrash aus -- Lufthansa zieht Gebühr durch -- Infineon, RWE, VW im Fokus

Eurokurs steigt wieder über 1,12 US-Dollar. Ölpreise steigen deutlich - WTI knackt Marke von 48 US-Dollar pro Fass. Weitere Bilanzprobleme bei Toshiba entdeckt. Börsen in Fernost schließen überwiegend in Rot. Bayer arbeitet an neuer Drei-Säulen-Strategie. Anleihenkäufe und Niedriginflation bei der EZB im Fokus.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Was verdient man bei Google?

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Produkte von Google, die keiner kennt

Heute sind sie Milliardäre

mehr Top Rankings

Umfrage

Der deutsche Leitindex kann die Marke von 10.000 Punkten zum Wochenauftakt vorbörslich nicht mehr verteidigen. Wo sehen sie den DAX in einem Monat?