09.05.2012 17:25
Bewerten
 (0)

General Motors erwägt Verkauf von Getriebewerk im Elsass

    DETROIT (dpa-AFX) - Die rund 1000 Mitarbeiter des Getriebewerks der Opel-Mutter General Motors (Motors Liquidation)im französischen Straßburg blicken einer unsicheren Zukunft entgegen. Der US-Autokonzern erklärte am Mittwoch, einen Verkauf zu prüfen. Dies betreffe sowohl die Produktion, als auch die Entwicklungsabteilung. Ein extra eingeschalteter Berater soll Angebote von Kaufinteressenten hereinholen.

 

    Das Werk unweit der deutschen Grenze hat eine wechselvolle Geschichte hinter sich: Die Fabrik wurde 1967 gegründet, im Jahr 2000 arbeiteten dort noch 3000 Menschen. Als General Motors 2009 in die Pleite schlitterte, drohte dem Standort das Aus. Am Ende entschied sich der mit staatlichen Milliarden wieder hochgepäppelte US-Konzern jedoch, das Werk zu halten.

 

    GM sei der Überzeugung, dass das Werk Straßburg mit einem neuen Investor weitermachen könne, erklärte der Hersteller. Parallel dazu wollen sich die Manager in der Firmenzentrale in Detroit anschauen, ob der Standort innerhalb des Konzerns eine Zukunft hat. Im vergangenen Jahr gingen 260.000 Sechs-Gang-Automatikgetriebe von Straßburg aus an Kunden vor allem außerhalb Europas./das/DP/wiz

 

Nachrichten zu Motors Liquidation Co. (ehem. General Motors GM)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

Analysen zu Motors Liquidation Co. (ehem. General Motors GM)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
03.06.2009General Motors sellUBS AG
03.06.2009General Motors sellUBS AG
27.05.2009General Motors sellUBS AG
14.05.2009General Motors verkaufenRaiffeisen Centrobank AG
11.05.2009General Motors underperformCredit Suisse Group
05.08.2008General Motors equal-weightLehman Brothers Inc.
17.07.2008General Motors einsteigenFrankfurter Tagesdienst
13.02.2008General Motors buyCitigroup Corp.
19.12.2007General Motors buyCitigroup Corp.
08.11.2007General Motors buyCitigroup Corp.
04.12.2008General Motors neues KurszielCredit Suisse Group
14.11.2008General Motors DowngradeJP Morgan Chase & Co.
11.11.2008General Motors neues KurszielCredit Suisse Group
30.10.2008General Motors Zuschauer bleibenFrankfurter Tagesdienst
14.10.2008General Motors neues KurszielBarclays Capital
03.06.2009General Motors sellUBS AG
03.06.2009General Motors sellUBS AG
27.05.2009General Motors sellUBS AG
14.05.2009General Motors verkaufenRaiffeisen Centrobank AG
11.05.2009General Motors underperformCredit Suisse Group
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Motors Liquidation Co. (ehem. General Motors GM) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Meistgelesene Motors Liquidation News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Motors Liquidation News
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Technologieaktien: Drei Möglichkeiten, um vom Trend "Digitale Fabrik" zu profitieren!
Die vierte industrielle Revolution ist im vollen Gange und verändert, vom Großteil der Gesellschaft völlig unbemerkt, bereits die Produktionsabläufe in den großen, industriellen Hallen. Wir zeigen Ihnen in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins drei Möglichkeiten, wie Sie in den kommenden Monaten und Jahren von dem Zukunftstrend "Digitale Fabrik" profitieren können.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

Asiens Börsen mehrheitlich schwächer -- Netflix: Umsatzsprung erfreut Anleger -- Gericht lehnt Antrag auf Haftbefehl gegen Samsungs De-facto-Chef ab

Ölpreise steigen - Rückgang der US-Ölreserven stützt. Russischer Staatsfonds hofft auf bessere Geschäfte unter Trump. Allianz gewinnt britische Bank Standard Chartered als Vertriebspartner in Asien. Fed-Chefin Yellen erwartet mehrere Zinsanhebungen pro Jahr.
Diese 10 Automobil Neuheiten gibt es bei der Detroit Auto Show 2017
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Diese 10 Aktien kann sich nicht jeder Investor leisten
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Millionen-Dollar-URLs
Jetzt durchklicken
Welche Commodities entwickelten sich 2016 am stärksten?
Jetzt durchklicken
Mit diesem Studium wird man CEO im Dow Jones
Jetzt durchklicken
Das verdienen YouTube-Stars mit Videos
Jetzt durchklicken
So reich sind die Minister aus Donald Trumps Kabinett
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Der künftige US-Präsident Donald Trump hat die Nato als obsolet bezeichnet. Halten Sie das Militärbündnis ebenfalls für überflüssig?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG 514000
Daimler AG 710000
Volkswagen AG Vz. (VW AG) 766403
E.ON SE ENAG99
BASF BASF11
Commerzbank CBK100
Apple Inc. 865985
Bayer BAY001
Allianz 840400
Deutsche Telekom AG 555750
Deutsche Lufthansa AG 823212
Nordex AG A0D655
K+S AG KSAG88
BMW AG 519000
Siemens AG 723610