12.03.2013 08:04
Bewerten
 (8)

Deutschland: Preisauftrieb schwächt sich weiter ab

Geringe Inflation
Der Preisauftrieb in Deutschland hat sich im Februar weiter abgeschwächt. Die jährliche Inflationsrate sank von 1,7 Prozent im Januar auf 1,5 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte.
Die Statistiker bestätigten damit vorläufige Zahlen von Ende Februar. Dies ist die niedrigste Inflationsrate seit Dezember 2010. Im Monatsvergleich erhöhte sich das Preisniveau auf Verbraucherebene im Februar um 0,6 Prozent.

     Die Inflationsrate sei im Febraur "von den überdurchschnittlichen Preiserhöhungen bei Energie und Nahrungsmitteln geprägt gewesen", hieß es in der Mitteilung. Ohne Berücksichtigung der Preisentwicklung bei Energie und Nahrungsmitteln hätte die Teuerungsrate im Februar nur bei 1,1 Prozent gelegen.

Bei der Haushaltsenergie sei vor allem der Strom mit einem Anstieg um 12,4 Prozent im Jahresvergleich erheblich teurer gewesen. Ein wesentlicher Grund dafür war laut Bundesamt die Erhöhung der EEG-Umlage zum Jahresbeginn. Deutliche Preissteigerungen habe es auch bei Umlagen für Zentralheizung und Fernwärme sowie bei festen Brennstoffen gegeben, hieß es weiter in der Mitteilung. Günstiger sei dagegen leichtes Heizöl gewesen.

Der für europäische Vergleichszwecke berechnete Harmonisierte Verbraucherpreisindex (HVPI) erhöhte sich im Februar um 1,8 Prozent und damit ebenfalls so wie zunächst berechnet. Im Monatsvergleich stieg der HVPI um 0,8 Prozent. Auch das ist ein Zuwachs wie bereits Ende Februar ermittelt.

WIESBADEN (dpa-AFX) - /jkr/fbr

Bildquellen: Bauer Alexander / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX schließt unbewegt -- Alibaba-Aktie vor Rekord-Börsengang -- SAP-Aktie am DAX-Ende -- Aurubis verliert Chef -- Siemens, Solon, Daimler im Fokus

Android-Smartphones bekommen Verschlüsselung als Standard. Stühlerücken im Celesio-Vorstand. S&P: MaterialScience-Börsengang ohne Auswirkung auf Bayer-Rating. Apple startet Verkauf der neuen iPhones. Gericht in China spricht Glaxo schuldig und verhängt Millionenstrafe. Concur Technologies-Aktie gewinnt rund 25 Prozent. Schottland: Mehrheit stimmt gegen Unabhängigkeit.
Welche US-Aktien könnten zum Jahresende hin steigen?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

Die Fluglinien mit den zufriedensten Passagieren

mehr Top Rankings
Milliarden IPO: Kaufen Sie sich Alibaba-Aktien oder andere Produkte auf Alibaba?