12.03.2013 08:04
Bewerten
 (8)

Deutschland: Preisauftrieb schwächt sich weiter ab

Geringe Inflation
Der Preisauftrieb in Deutschland hat sich im Februar weiter abgeschwächt. Die jährliche Inflationsrate sank von 1,7 Prozent im Januar auf 1,5 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte.
Die Statistiker bestätigten damit vorläufige Zahlen von Ende Februar. Dies ist die niedrigste Inflationsrate seit Dezember 2010. Im Monatsvergleich erhöhte sich das Preisniveau auf Verbraucherebene im Februar um 0,6 Prozent.

     Die Inflationsrate sei im Febraur "von den überdurchschnittlichen Preiserhöhungen bei Energie und Nahrungsmitteln geprägt gewesen", hieß es in der Mitteilung. Ohne Berücksichtigung der Preisentwicklung bei Energie und Nahrungsmitteln hätte die Teuerungsrate im Februar nur bei 1,1 Prozent gelegen.

Bei der Haushaltsenergie sei vor allem der Strom mit einem Anstieg um 12,4 Prozent im Jahresvergleich erheblich teurer gewesen. Ein wesentlicher Grund dafür war laut Bundesamt die Erhöhung der EEG-Umlage zum Jahresbeginn. Deutliche Preissteigerungen habe es auch bei Umlagen für Zentralheizung und Fernwärme sowie bei festen Brennstoffen gegeben, hieß es weiter in der Mitteilung. Günstiger sei dagegen leichtes Heizöl gewesen.

Der für europäische Vergleichszwecke berechnete Harmonisierte Verbraucherpreisindex (HVPI) erhöhte sich im Februar um 1,8 Prozent und damit ebenfalls so wie zunächst berechnet. Im Monatsvergleich stieg der HVPI um 0,8 Prozent. Auch das ist ein Zuwachs wie bereits Ende Februar ermittelt.

WIESBADEN (dpa-AFX) - /jkr/fbr

Bildquellen: Bauer Alexander / Shutterstock.com, Carsten Reisinger / Shutterstock.com

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- Dämpfer für US-Zinswende: Arbeitskosten steigen schwächer - US-Börsen stagnieren -- Rekordverlust für Schweizer Nationalbank -- Airbus, Sharp, BNP Paribas im Fokus

Eurokurs unter 1,10 Dollar. Datenschützer beharren auf globalem Löschanspruch gegen Google. Griechische Börse öffnet am Montag. Chinas Finanzaufsicht untersucht automatisierten Handel. ArcelorMittal wieder mit schwarzen Zahlen. Weidmann will Gläubiger von Krisenländern beteiligen. Gute Prognose überwiegt für Anleger Verlust bei LinkedIn.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Das sind die10 innovativsten Länder der Welt

Die heißesten deutschen Überflieger

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Daimler will noch in diesem Jahr einen selbstfahrenden Lastwagen auf einer deutschen Autobahn testen. Was halten Sie davon, dass ein Computer den Fahrer ersetzt?