01.01.2013 13:08

Senden

Geringfügige Steuersenkung: Grundfreibetrag steigt


    BERLIN (dpa-AFX) - Das neue Jahr bringt eine geringfügige Steuersenkung für die Bürger. Der steuerliche Grundfreibetrag steigt um 126 auf 8130 Euro im Jahr. Bis zu einem Jahreseinkommen in dieser Höhe müssen keine Steuern gezahlt werden. Die Anhebung fällt etwas höher aus, als nach dem neuen Existenzminimumbericht verfassungsrechtlich nötig wäre (8124 Euro im Jahr). Im Geldbeutel der Bürger macht sich die Entlastung aber kaum bemerkbar: Die Änderung bringt im Monat höchstens zwei Euro zusätzlich./sl/jac/DP/stk

 

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen