01.07.2013 07:07
Bewerten
 (0)

Germanwings startet neu ausgerichtet in Berlin

    BERLIN (dpa-AFX) - Die Lufthansa (Deutsche Lufthansa) lässt am heutigen Montag (Montag/0830) ihre neu konzeptionierte Fluglinie Germanwings zum offiziellen Premierenflug in Berlin-Tegel abheben - nicht in Frankfurt und auch nicht in München. Denn Germanwings soll für den Konzern künftig die Europaverbindungen abseits der großen Drehkreuze bündeln. Mit drei unterschiedlichen Tarifen lockt die Airline dazu von heute an Billigflieger-Publikum und Geschäftsfliegerkunden gleichermaßen.

    "Die "neue Germanwings" startet und revolutioniert damit den europäischen Low Cost Markt", hofft das Unternehmen, auch wenn die etablierten Billigflieger das natürlich nicht so sehen. Die Lufthansa hatte Berlin schon vor einem Jahr zum Schauplatz erkoren, die Niedrigpreis-Anbieter anzugreifen. In Erwartung des neuen Hauptstadtflughafens kündigte sie zahlreiche neue Direktverbindungen für 49 Euro an.

    Zum Premierenflug erwartet werden neben Germanwings-Chef Thomas Winkelmann das Lufthansa-Vorstandsmitglied Carsten Spohr sowie Flughafenchef Hartmut Mehdorn. Er will im Herbst einen neuen Eröffnungstermin für den Hauptstadtflughafen nennen. Vier Termine sind nach Technikproblemen, Baumängeln und Planungsfehlern schon geplatzt./bf/DP/kja

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Deutsche Lufthansa AG

  • Relevant+
  • Alle+
  • vom Unternehmen2
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Lufthansa AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13.05.2015Deutsche Lufthansa accumulateequinet AG
13.05.2015Deutsche Lufthansa buyCommerzbank AG
11.05.2015Deutsche Lufthansa buyMerrill Lynch & Co., Inc.
07.05.2015Deutsche Lufthansa buyNomura
07.05.2015Deutsche Lufthansa NeutralGoldman Sachs Group Inc.
13.05.2015Deutsche Lufthansa accumulateequinet AG
13.05.2015Deutsche Lufthansa buyCommerzbank AG
11.05.2015Deutsche Lufthansa buyMerrill Lynch & Co., Inc.
07.05.2015Deutsche Lufthansa buyNomura
05.05.2015Deutsche Lufthansa accumulateequinet AG
07.05.2015Deutsche Lufthansa NeutralGoldman Sachs Group Inc.
06.05.2015Deutsche Lufthansa HoldHSBC
06.05.2015Deutsche Lufthansa HaltenDZ-Bank AG
06.05.2015Deutsche Lufthansa HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
05.05.2015Deutsche Lufthansa HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
05.05.2015Deutsche Lufthansa VerkaufenIndependent Research GmbH
05.05.2015Deutsche Lufthansa SellS&P Capital IQ
07.04.2015Deutsche Lufthansa UnderweightJP Morgan Chase & Co.
13.03.2015Deutsche Lufthansa ReduceKepler Cheuvreux
13.03.2015Deutsche Lufthansa verkaufenCredit Suisse Group
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Lufthansa AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Deutsche Lufthansa AG Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt mit Verlust -- Yellen bewegt Wall Street nicht -- Kommt Apples neues iPhone früher als erwartet? -- Ifo-Geschäftsklima sinkt erstmals seit sieben Monaten -- Deutsche Bank im Fokus

Kein Ende der Debatte über Kohleabgabe in Sicht. Wintershall soll Interesse an Öl- und Gasassets in Libyen haben. Erneuter Streik der Amazon-Mitarbeiter in Leipzig. Fed-Chefin Yellen hält sich bei Zinswende weiter bedeckt. Bayer-Chef will Staatsgelder für Antibiotika-Forschung. IPO: Niederlande bringen verstaatlichte Bank ABN Amro an die Börse. EnBW will Windenergiefirma Prokon für 550 Millionen Euro übernehmen. Chinesische Firmen an der Frankfurter Börse: Chef weg, Geld weg.
Titans

Diese Städte stellen die attraktivsten Märkte in Europa dar.

Diese Firmen zahlen Amerikas höchste Gehälter

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger spricht sich für die Abschaffung des Bargelds aus. Was halten Sie von diesem Vorschlag?