27.02.2013 11:23
Bewerten
 (0)

Gerry Weber stellt Weichen für Generationswechsel

   Der Modekonzern Gerry Weber hat die Weichen für einen Generationswechsel gestellt. Ralf Weber, Sohn des Vorstandsvorsitzenden Gerhard Weber, rückt zum 1. August in den Vorstand auf und wird dort den eigenen Einzelhandel sowie das Ressort Unternehmensentwicklung übernehmen.

   Der 71-jährige Gerhard Weber hatte den Modekonzern gegründet und steht seit fast 40 Jahren an der Spitze der Unternehmensgruppe. Erst Ende Dezember vergangenen Jahres hatte er seinen Vertrag noch einmal um ein Jahr bis Oktober 2014 verlängert, um einen geregelten Übergang zu gewährleisten. Weber ist selbst mit knapp 29 Prozent an dem Unternehmen beteiligt.

   Sein Sohn Ralf ist bereits seit mehreren Jahren im Unternehmen tätig und verantwortet das Geschäft mit dem eigenen Einzelhandel als Geschäftsführer.

   Zudem verkündete Gerry Weber weitere Personalien. Arnd Burchardt, derzeit für die Marke Gerry Weber zuständig, wird ebenfalls in den Vorstand aufrücken und dort für die Ressorts Wholesale, Lizenzen und Marketing verantwortlich sein. Dagegen wird Vorstandsmitglied Doris Strätker ihren im Juli auslaufenden Vertrag aus persönlichen Gründen nicht verlängern.

   Kontakt zum Autor: natali.schwab@dowjones.com

   DJG/nas/brb

   (END) Dow Jones Newswires

   February 27, 2013 05:18 ET (10:18 GMT)

   Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 05 18 AM EST 02-27-13

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu GERRY WEBER International AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu GERRY WEBER International AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
26.09.2014GERRY WEBER International kaufenBankhaus Lampe KG
15.09.2014GERRY WEBER International kaufenDZ-Bank AG
15.09.2014GERRY WEBER International HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
15.09.2014GERRY WEBER International HaltenIndependent Research GmbH
15.09.2014GERRY WEBER International buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
26.09.2014GERRY WEBER International kaufenBankhaus Lampe KG
15.09.2014GERRY WEBER International kaufenDZ-Bank AG
15.09.2014GERRY WEBER International buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
15.09.2014GERRY WEBER International buyClose Brothers Seydler Research AG
12.09.2014GERRY WEBER International buyWarburg Research
15.09.2014GERRY WEBER International HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
15.09.2014GERRY WEBER International HaltenIndependent Research GmbH
15.09.2014GERRY WEBER International Holdequinet AG
12.09.2014GERRY WEBER International HoldCommerzbank AG
17.06.2014GERRY WEBER International HaltenIndependent Research GmbH
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für GERRY WEBER International AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX kaum verändert -- Zalando-Aktie startet bei 24,10 Euro -- adidas will bis zu 1,5 Milliarden Euro an Aktionäre ausschütten -- Streik kostet Lufthansa zweistelligen Millionenbetrag

Deutsche Post dreht an der Portoschraube. Französische Staatsbank verkauft Orange-Aktien. Autozulieferer Hella bereitet wohl Börsengang vor. Britische Finanzaufsicht untersucht Bilanz von Tesco. Bei RWE drohen Streiks wegen Kampf um Gehälter. SAP: Betriebsbedingte Kündigungen sind 'Ultima Ratio'.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Index of Economic Freedom 2014

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

Die Fluglinien mit den zufriedensten Passagieren

mehr Top Rankings

Umfrage

Beim Kauf eines Finanzproduktes vertraue ich in erster Linie auf Informationen: