24.10.2012 08:44
Bewerten
 (0)

Gerry Weber will in den USA expandieren

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Modekonzern Gerry Weber (GERRY WEBER International) will im Ausland expandieren. Als nächstes stünden die USA auf der Agenda, sagte Vorstandschef und Mitgründer Gerhard Weber der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Mittwoch). Gerry Weber ist seit Anfang des Jahres in Kaufhäusern der Ladenketten von Bloomingdale?s vertreten, dessen Wettbewerber Macy?s will nun nachziehen. "Wir lassen es langsam angehen. Wir wollen uns keine unnötigen Risiken in die Bücher holen. An Amerika haben sich schon viele verhoben." Über kurz oder lang kämen auch Südafrika und China in Frage. Auch Skandinavien und Osteuropa seien interessant.

 

    Auf dem alten Kontinent arbeitet Gerry Weber mit eigenen Läden, als Franchisegeber und Großhändler. In Deutschland macht das Unternehmen rund 60 Prozent seines Umsatzes. In diesem Jahr will Gerry Weber mehr als 800 Millionen Euro erlösen, der Betriebsgewinn soll bei knapp 120 Millionen Euro liegen. Zuletzt hatte Gerry Weber den deutschen Konkurrenten Wissmach erworben und sich mehrheitlich bei seinem größten Franchisenehmer in den Niederlanden beteiligt. Weitere Zukäufe wären wenn, dann eher im Ausland möglich, sagte Weber./she/stk

 

Artikel empfehlen?
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu GERRY WEBER International AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11.07.2014GERRY WEBER International buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
09.07.2014GERRY WEBER International buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
25.06.2014GERRY WEBER International KaufDZ-Bank AG
23.06.2014GERRY WEBER International buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
17.06.2014GERRY WEBER International HaltenIndependent Research GmbH
11.07.2014GERRY WEBER International buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
09.07.2014GERRY WEBER International buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
23.06.2014GERRY WEBER International buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
16.06.2014GERRY WEBER International OutperformBNP PARIBAS
13.06.2014GERRY WEBER International buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
17.06.2014GERRY WEBER International HaltenIndependent Research GmbH
16.06.2014GERRY WEBER International HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
13.06.2014GERRY WEBER International HoldCommerzbank AG
03.06.2014GERRY WEBER International HoldCommerzbank AG
18.03.2014GERRY WEBER International HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für GERRY WEBER International AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige




Die 5 beliebtesten Top-Rankings






mehr Top Rankings
Unsere siegreichen DFB-Kicker erhalten für ihren WM-Sieg die Rekord-Prämie von 300.000 Euro pro Mann. Halten sie dies für angenessen?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen