06.02.2013 11:37
Bewerten
 (0)

Gewerkschaften beraten über neue Tarifrunde bei Eon

    HANNOVER/DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Im Tarifkonflikt beim Stromriesen Eon haben die Beratungen der Gewerkschaften Verdi und IG BCE über eine Fortsetzung der Verhandlungen begonnen. Grundlage ist ein verbessertes Angebot, dass der Düsseldorfer Konzern vergangenen Freitag unter dem Druck eines drohenden Streiks auf den Tisch gelegt hat. Die Inhalte sind nicht bekannt. Zuvor hatte der Konzern den rund 30.000 Eon-Mitarbeitern in Deutschland 1,7 Prozent mehr Geld geboten. Die Gewerkschaften fordern 6,5 Prozent. Nach dem verbesserten Angebot hatten die Gewerkschaften den ab Montag geplanten Streik ausgesetzt. Jetzt wird mit einer neuen Tarifrunde gerechnet. Am Nachmittag sei mit einer Erklärung zu rechnen, hieß es./rs/DP/kja

 

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu E.ON SE

  • Relevant8
  • Alle+
  • vom Unternehmen1
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu E.ON SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
26.03.2015EON SE HoldDeutsche Bank AG
26.03.2015EON SE buySociété Générale Group S.A. (SG)
25.03.2015EON SE buyGoldman Sachs Group Inc.
25.03.2015EON SE OutperformBernstein Research
24.03.2015EON SE Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
26.03.2015EON SE buySociété Générale Group S.A. (SG)
25.03.2015EON SE buyGoldman Sachs Group Inc.
25.03.2015EON SE OutperformBernstein Research
24.03.2015EON SE Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
23.03.2015EON SE OutperformBernstein Research
26.03.2015EON SE HoldDeutsche Bank AG
24.03.2015EON SE HoldDeutsche Bank AG
23.03.2015EON SE HoldDeutsche Bank AG
20.03.2015EON SE HoldCommerzbank AG
16.03.2015EON SE HoldDeutsche Bank AG
12.03.2015EON SE ReduceCommerzbank AG
11.03.2015EON SE ReduceKepler Cheuvreux
18.02.2015EON SE ReduceCommerzbank AG
09.02.2015EON SE ReduceKepler Cheuvreux
04.02.2015EON SE ReduceKepler Cheuvreux
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für E.ON SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr E.ON SE Analysen

Heute im Fokus

DAX legt kräftig zu -- Brüssel fordert bei Reformvorschlägen Nachbesserungen von Athen -- Catamaran-Aktie 25 Prozent im Plus nach Offerte von UnitedHealth -- Altera-Aktie gewinnt 35 Prozent

Inflation in Deutschland zieht wie erwartet leicht an. Airbus will Großraumjets mit auswerfbaren Blackboxes ausstatten. Deutsche Börse geht Partnerschaft mit China Construction Bank ein. Teva will kalifornischen Biopharma-Entwickler kaufen. QSC setzt mit Vorstandsumbau auf Cloud-Geschäft.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welches ist das erfolgreichste Geschäftsfeld von Apple?

In diesen Ländern finden Sie leicht Arbeit!

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Die wundersame Welt von Google

mehr Top Rankings

Umfrage

Berichte über Probleme im Zusammenhang mit der Einführung des Mindestlohns hält Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft für aufgebauscht. Wie stehen Sie zu diesem Thema.