22.11.2012 07:51
Bewerten
 (0)

United Internet bestätigt nach Umsatzschub Prognose

Gewinn enttäuscht leicht: United Internet bestätigt nach Umsatzschub Prognose | Nachricht | finanzen.net
Gewinn enttäuscht leicht

Der Internetdienstleister United Internet hat im dritten Quartal dank starker Geschäfte mit neuen Produkten den Umsatz gesteigert.

Die Jahresprognose wurde bestätigt. Wie das im TecDax notierte Unternehmen am Donnerstag in Montabaur mitteilte, legte der Umsatz um 14 Prozent auf 603 Millionen Euro zu. Damit wurden die Umsatzerwartungen am Markt erfüllt. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) erhöhte sich um drei Prozent auf 65,4 Millionen Euro. Analysten hatten beim Gewinn mit etwas mehr gerechnet. Um das Wachstum anzuheizen, fährt Unternehmenschef Ralph Dommermuth derzeit die Ausgaben für das Anwerben von Kunden und die Werbung für neue Produkte hoch.

    United Internet (1&1, GMX, Web.de) bestätigte die im Sommer wegen Abschreibungen auf die Tochter Sedo gesenkte Prognose. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) soll im laufenden Jahr 200 Millionen Euro betragen. Dabei schlagen enttäuschende Geschäfte mit Werbung auf brach liegenden Internetseiten von Sedo mit 46,3 Millionen Euro negativ zu Buche. Ohne diesen Effekt werde das EBIT bei rund 250 Millionen Euro auf Vorjahresniveau erwartet. Beim Umsatz werde weiter ein Anstieg auf 2,4 Milliarden Euro erwartet.

MONTABAUR (dpa-AFX)

Nachrichten zu United Internet AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu United Internet AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
08.12.2016United Internet buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
08.12.2016United Internet kaufenDZ BANK
07.12.2016United Internet buyDeutsche Bank AG
29.11.2016United Internet Equal weightBarclays Capital
29.11.2016United Internet kaufenBankhaus Lampe KG
08.12.2016United Internet buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
08.12.2016United Internet kaufenDZ BANK
07.12.2016United Internet buyDeutsche Bank AG
29.11.2016United Internet kaufenBankhaus Lampe KG
29.11.2016United Internet buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.11.2016United Internet Equal weightBarclays Capital
16.11.2016United Internet NeutralOddo Seydler Bank AG
16.11.2016United Internet HoldHSBC
15.11.2016United Internet HaltenBankhaus Lampe KG
14.11.2016United Internet Equal-WeightMorgan Stanley
04.12.2015United Internet SellCitigroup Corp.
09.09.2015United Internet SellCitigroup Corp.
20.08.2015United Internet ReduceKepler Cheuvreux
20.08.2015United Internet SellCitigroup Corp.
13.07.2015United Internet SellCitigroup Corp.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für United Internet AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX stabil -- Verschwundene Beweismittel? US-Behörde fordert Aufklärung von VW -- Bundesbank hebt Wachstumsprognosen für 2016 und 2017 an -- AIXTRON im Fokus

Das Treffen mit Trump hat den Softbank-Chef zwei Milliarden Dollar reicher gemacht. Kritische Passagen aus Bericht zum Abgasskandal gestrichen. Chinesische Investoren beenden Verhandlungen um Siltronic. Zynga will mit Schlachten auf dem Smartphone Durststrecke beenden. Trump-Anhänger spenden auch nach der Wahl noch 3,5 Millionen Dollar.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Aktien besitzt Warren Buffett in seinem Portfolio?
Jetzt durchklicken
Das verdienen die wichtigsten Staats- und Regierungschefs
Jetzt durchklicken
In diesen Städten möchten die Deutschen leben
Jetzt durchklicken
Welche Ideen hält Google für die Zukunft bereit?
Jetzt durchklicken
In diesen Ländern wird der American Dream gelebt
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?