07.02.2013 08:00
Bewerten
 (0)

HeidelbergCement kann Erwartungen schlagen

Gewinn steigt
Der Baustoffkonzern HeidelbergCement hat im Schlussquartal 2012 vor allem dank der weiterhin guten Nachfrage in den Schwellenländern mehr verdient als ein Jahr zuvor.
Zudem profitierte HeidelbergCement von seinem strikten Sparkurs. Der operative Gewinn vor Abschreibungen (EBITDA) sei nach vorläufigen Zahlen um 8,2 Prozent auf 691 Millionen Euro gestiegen, teilte die im Dax notierte Gesellschaft am Donnerstag in Heidelberg mit. Im Vorjahreszeitraum waren es 639 Millionen Euro.

    Der Umsatz kletterte von Oktober bis Dezember um 6,5 Prozent auf 3,495 Milliarden Euro. Bei allen Kennzahlen übertraf das Unternehmen die Schätzungen der Analysten. Dazu beigetragen hätten Nordamerika, Asien und Afrika. Der Absatz bei Zement ging um 2,1 Prozent auf 21,9 Millionen Tonnen zurück. Für das laufende Jahr erwartet der Baustoffkonzern eine Fortsetzung der positiven Entwicklung in Asien, Afrika, Nordamerika sowie Russland. Das Europageschäft werde hingegen schwach bleiben mit Ausnahme des Heimatmarktes Deutschland sowie Skandinavien. Die Heidelberger werden am 14. März ihre endgültigen Zahlen für das Jahr 2012 vorlegen.

    HEIDELBERG (dpa-AFX)

Artikel empfehlen?
  • Relevant+
  • Alle+
  • vom Unternehmen3
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu HeidelbergCement AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20:31 UhrHeidelbergCement kaufenIndependent Research GmbH
19:51 UhrHeidelbergCement kaufenDZ-Bank AG
16:06 UhrHeidelbergCement HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
15:41 UhrHeidelbergCement buyWarburg Research
13:41 UhrHeidelbergCement HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
20:31 UhrHeidelbergCement kaufenIndependent Research GmbH
19:51 UhrHeidelbergCement kaufenDZ-Bank AG
15:41 UhrHeidelbergCement buyWarburg Research
28.07.2014HeidelbergCement overweightJP Morgan Chase & Co.
25.07.2014HeidelbergCement kaufenIndependent Research GmbH
16:06 UhrHeidelbergCement HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
13:41 UhrHeidelbergCement HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
24.07.2014HeidelbergCement HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
17.07.2014HeidelbergCement NeutralUBS AG
10.07.2014HeidelbergCement NeutralGoldman Sachs Group Inc.
24.07.2014HeidelbergCement ReduceKelper Cheuvreux
24.07.2014HeidelbergCement VerkaufenBankhaus Lampe KG
18.07.2014HeidelbergCement UnderweightMorgan Stanley
20.05.2014HeidelbergCement ReduceKelper Cheuvreux
16.05.2014HeidelbergCement ReduceKelper Cheuvreux
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für HeidelbergCement AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige




Die 5 beliebtesten Top-Rankings






mehr Top Rankings
Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen