29.01.2013 13:52
Bewerten
 (0)

Pfizer kämpft mit Umsatzeinbruch bei Kassenschlager Lipitor

Gewinn steigt
Der Umsatzeinbruch bei seinem bisherigen Kassenschlager Lipitor hat dem weltgrößten Pharmakonzern Pfizer im abgelaufenen Geschäftsjahr zugesetzt.
Der Erlös brach im Vorjahr um zehn Prozent auf rund 59 Milliarden Dollar ein, wie der Hersteller des Blutfettsenkers am Dienstag in New York mitteilte. Auch ungünstige Wechselkurseffekte hätten sich negativ niedergeschlagen. Unter dem Strich stieg der Gewinn dank des jüngsten Aktienrückkaufs und des Verkaufs der Nahrungsmittelsparte an den Schweizer Nestlé-Konzern dagegen um 46 Prozent auf 14,6 Milliarden Dollar.

    Je Aktie wies der Bayer-Konkurrent vor Sonderposten einen Gewinn von 2,19 Dollar aus und übertraf damit die Erwartungen der Wall Street. Beim Umsatz hatten die Analysten im Schnitt mit 58,4 Milliarden Dollar gerechnet. Pfizer steht wegen dem Ablauf der Exklusivität für das Medikament Lipitor vor schwierigen Zeiten: 2013 rechnet Konzernchef Ian Read daher auch mit einem Umsatzrückgang auf 56,2 bis 58,2 Milliarden Dollar. Beim Ergebnis je Aktie vor Sonderposten werden 2,20 bis 2,30 Dollar in Aussicht gestellt.

     Beim Börsengang seiner Tiermedizinsparte steht der US-Konzern in den Startlöchern. Bis zu 2,5 Milliarden Dollar könnte der IPO dem Pharmariesen in die Kasse spülen. Die Aktien der unter dem Namen Zoetis bekannten Sparte sollen zwischen 22 und 25 Dollar je Stück kosten. Pfizer will bis zu 20 Prozent der Zoetis-Anteile an die Börse bringen.

    NEW YORK (dpa-AFX)

Bildquellen: Rob Wilson / Shutterstock.com, Tupungato / Shutterstock.com

Nachrichten zu Pfizer Inc.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Pfizer Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
25.08.2016Pfizer buyJefferies & Company Inc.
04.08.2016Pfizer buyJefferies & Company Inc.
03.08.2016Pfizer OutperformBernstein Research
02.08.2016Pfizer OutperformBernstein Research
25.07.2016Pfizer overweightJP Morgan Chase & Co.
25.08.2016Pfizer buyJefferies & Company Inc.
04.08.2016Pfizer buyJefferies & Company Inc.
03.08.2016Pfizer OutperformBernstein Research
02.08.2016Pfizer OutperformBernstein Research
25.07.2016Pfizer overweightJP Morgan Chase & Co.
12.05.2016Pfizer HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
09.05.2016Pfizer NeutralGoldman Sachs Group Inc.
09.05.2016Pfizer neutralMorgan Stanley
04.05.2016Pfizer HaltenIndependent Research GmbH
04.05.2016Pfizer HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
27.11.2012Pfizer verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
28.08.2012Pfizer verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
10.01.2012Pfizer verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
07.05.2010King Pharmaceuticals neues KurszielGoldman Sachs Group Inc.
26.04.2010King Pharmaceuticals "sell"Goldman Sachs Group Inc.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Pfizer Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Heute im Fokus

DAX schließt im Minus -- US-Börsen schwächer -- Türkei bringt sich als Deutsche-Bank-Käufer ins Spiel -- Commerzbank: 10.000 Stellen weg? -- Opec einigt sich auf Fördergrenze -- Air Berlin im Fokus

Tesla mit 'Autopilot'-Assistent kollidiert mit Bus. Lufthansa-Aktie schwächster DAX-Wert: Air Berlin-Deal und Ölpreisrally belasten. Deutsche Arbeitslosenquote im September leicht rückläufig. SAP investiert in neue Produkte für vernetzte Firmen. Institut: London soll Schweigen über Brexit lüften.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Lohnt sich die Rente
Jetzt durchklicken
Das sind die reichsten Nichtakademiker in Europa
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Umfrage

Kanzlerin Merkel will der Deutschen Bank im Streit mit der US-Justiz nicht helfen. Was halten Sie von dieser Einstellung?