Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyse InsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

08.11.2012 09:11

Senden

Gewinn von Evotec bricht ein - Geringere Zahlungen von Pharmapartnern

Evotec zu myNews hinzufügen Was ist das?


    HAMBURG (dpa-AFX) - Der Gewinn des Hamburger Biotech-Unternehmens Evotec ist im dritten Quartal wegen geringerer Zahlungen der Pharmabranche eingebrochen. Von Juli bis September fiel der Überschuss um 30 Prozent auf 5,9 Millionen Euro, wie Evotec am Donnerstag in Hamburg mitteilte. Im Vorjahr hatte der Konzern noch von einer Zahlung in Höhe von 6,9 Millionen Euro des Pharmakonzerns Roche profitiert. Auch der Umsatz ging um 16 Prozent auf 22,2 Millionen Euro weiter zurück.

 

    Evotec arbeitet neben Roche auch mit Pharmakonzernen wie Boehringer Ingelheim oder Bayer zusammen. Die Hamburger erzielen daher einen erheblichen Teil ihrer Einnahmen mit sogenannten Meilensteinzahlungen, die bei Forschungserfolgen und Entwicklungsfortschritten von den Kooperationspartnern gezahlt werden. Mit den Partnern entwickelt Evotec Medikamente gegen Krankheiten wie Alzheimer, Krebs oder Diabetes.

 

    Unternehmenschef Werner Lanthaler bestätigte das vor kurzem wegen einer Verzögerung erfolgsabhängiger Zahlungen gesenkte Ergebnisziel: 2012 wird das bereinigte operative Ergebnis unter dem des Vorjahres liegen. 2011 standen 5,8 Millionen Euro in den Büchern. An dem Umsatzziel von 88 bis 90 Millionen Euro (VJ: 80) halten die Hamburger fest./ep/mne/kja

 

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Evotec AG

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
02.04.14Evotec buyClose Brothers Seydler Research AG
26.03.14Evotec buyClose Brothers Seydler Research AG
26.03.14Evotec kaufenDZ-Bank AG
25.03.14Evotec addCommerzbank AG
24.03.14Evotec addCommerzbank AG
02.04.14Evotec buyClose Brothers Seydler Research AG
26.03.14Evotec buyClose Brothers Seydler Research AG
26.03.14Evotec kaufenDZ-Bank AG
25.03.14Evotec addCommerzbank AG
24.03.14Evotec addCommerzbank AG
10.12.13Evotec haltenCommerzbank AG
13.11.13Evotec haltenDeutsche Bank AG
13.11.13Evotec haltenCommerzbank AG
21.03.13Evotec haltenDeutsche Bank AG
08.10.12Evotec haltenFrankfurter Börsenbriefe
09.09.08Evotec Gewinn einstreichenExtraChancen
27.02.06Evotec DowngradePacific Continental Sec.
23.03.05Evotec OAI: VerkaufenLB Baden-Württemberg
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Evotec AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen