-->-->
aktualisiert: 19.11.2012 10:58
Bewerten
 (0)

Trading Masters: Letzte Chance zur Anmeldung

Gewinnen Sie einen Audi TT
Am 19. November endet die Anmeldefrist für das interaktive Börsenspiel der UBS - und damit die Chance, attraktive Preise zu gewinnen. Jetzt noch anmelden!
Redaktion von €uro am Sonntag
Bei den Trading Masters haben derzeit die Zocker das Wort. An der Spitze liegt momentan der Mitspieler mit dem Namen nulle. Seit Start vor knapp einem Monat hat er das (virtuelle) Startkapital in Höhe von 25000 Euro mehr als verzwölffacht. Eine solche Perfomance ist natürlich nur durch den Einsatz extrem spekulativer Hebelprodukte möglich. Ob nulle damit auf Dauer Erfolg hat? Wohl eher nicht.
Die ersten Wochen haben gezeigt, dass zu Beginn des Spiels eine hohe Fluktuation unter den Top-Platziert en herrscht. Und spätestens wenn es am Ende des Spiels um echtes Geld geht, wir sich die Spreu vom Weizen trennen.

Die Trading Masters sind ein interaktives Börsenspiel, veranstaltet von der UBS. €uro am Sonntag fungiert als Medienpartner. Noch ist das Spiel offen für weitere Teilnehmer. Die Anmeldefrist läuft bis zum 19. November. Zu gewinnen gibt es unter anderem einen Audi TT sowie fünf Reisen nach New York.

Die Trading Masters sind kein gewöhnliches Börsenspiel. Sie gelten auch als Aus- und Weiterbildungsplattform. Denn am Ende siegt nicht zwangsläufig der Mitspieler mit der besten Performance. Faktoren wie die regelmäßige Teilnahme an Webinaren oder die Disziplin beim Handeln fließen in die Beurteilung der Jury mit ein. Wichtig sind auch die Tradingpoints. Diese Kennziffer gibt an, wie viele der eingegangenen Trades erfolgreich waren.
Infos und Anmeldung auf www.trading-masters.de.

Bildquellen: Trading Masters
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Heute im Fokus

DAX geht mit Gewinnen ins Wochenende -- Dow im Minus -- Fed-Vorsitzende Yellen: Argumente für Zinsanhebung stärker geworden -- STADA, VW im Fokus

Opel-Marketing-Expertin Müller zieht in den Stada-Aufsichtsrat ein. Hapag-Lloyd-Chef: Hamburger Reederei nach Fusion wettbewerbsfähiger. Deutsche Post startet ab Montag weitere Tranche des Aktienrückkaufs. Bundesfinanzministerium sieht EZB-Anleihekäufe mit Sorge. Zwei Zinsanhebungen in diesem Jahr möglich. US-Wirtschaft wächst etwas weniger als bislang ermittelt. Bundesbank: Banken drohen schärfere Regeln für riskante Geschäfte.
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Welcher Darsteller verdient am meisten?
Welcher Verein hat die meisten Meistertitel?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Eigenzulassungen 2015
Diese Firmen sind innovativ
In diesen Städten stehen Sie am längsten im Stau
Das sind die besten Universitäten
Die wertvollsten Marken 2016
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bundesregierung will die Bevölkerung wieder zur Vorratshaltung animieren, damit sie sich im Falle schwerer Katastrophen oder eines bewaffneten Angriffs vorübergehend selbst versorgen kann. Panikmache oder begründet?
-->