26.11.2012 10:17
Bewerten
 (0)

GlaxoSmithKline: Konzern will Beteiligung an Töchtern in Indien und Nigeria erhöhen

Brentford (www.aktiencheck.de) - Die britische GlaxoSmithKline plc (GSK) gab am Montag bekannt, dass sie beabsichtigt, ihre Beteiligung an der GlaxoSmithKline Consumer Healthcare Ltd. und der GlaxoSmithKline Consumer Nigeria plc zu erhöhen.

Wie Europas größter Pharmakonzern mitteilte, will er seinen Anteil an der Consumer Healthcare-Tochter in Indien von derzeit 43,2 Prozent auf bis zu 75 Prozent anheben. Der mögliche Gesamtwert der geplanten Transaktion liegt bei 52,2 Mrd. Indischen Rupien (INR), was umgerechnet 591 Mio. Britischen Pfund (GBP) entspricht.

Die indische Tochter hat im Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2011 einen Umsatz von mehr als 28 Mrd. INR (380 Mio. GBP) erzielt, wobei die durchschnittliche jährliche Wachstumsrate in den letzten fünf Jahren 19 Prozent betrug. Das Unternehmen beschäftigt rund 3.200 Mitarbeiter.

Darüber hinaus plant GSK, seine Beteiligung an GlaxoSmithKline Consumer Nigeria von derzeit 46,4 Prozent auf 80 Prozent zu steigern. Der Gesamtwert dieser Transaktion beläuft sich auf umgerechnet 62 Mio. GBP.

Die Aktie von GlaxoSmithKline verliert in London aktuell 0,63 Prozent auf 1.338,50 Pence. (26.11.2012/ac/n/a)

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu GlaxoSmithKline plc (GSK)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu GlaxoSmithKline plc (GSK)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
03.03.2015GlaxoSmithKline buyGoldman Sachs Group Inc.
16.02.2015GlaxoSmithKline HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
13.02.2015GlaxoSmithKline overweightBarclays Capital
13.02.2015GlaxoSmithKline buyUBS AG
10.02.2015GlaxoSmithKline verkaufenJP Morgan Chase & Co.
03.03.2015GlaxoSmithKline buyGoldman Sachs Group Inc.
13.02.2015GlaxoSmithKline overweightBarclays Capital
13.02.2015GlaxoSmithKline buyUBS AG
16.01.2015GlaxoSmithKline kaufenBarclays Capital
15.12.2014GlaxoSmithKline buyGoldman Sachs Group Inc.
16.02.2015GlaxoSmithKline HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
09.02.2015GlaxoSmithKline HaltenIndependent Research GmbH
05.02.2015GlaxoSmithKline HoldDeutsche Bank AG
23.01.2015GlaxoSmithKline HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
15.01.2015GlaxoSmithKline HoldDeutsche Bank AG
10.02.2015GlaxoSmithKline verkaufenJP Morgan Chase & Co.
05.02.2015GlaxoSmithKline UnderweightJP Morgan Chase & Co.
05.02.2015GlaxoSmithKline SellUBS AG
29.01.2015GlaxoSmithKline UnderperformBNP PARIBAS
29.01.2015GlaxoSmithKline SellUBS AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für GlaxoSmithKline plc (GSK) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr GlaxoSmithKline plc (GSK) Analysen

Heute im Fokus

DAX um Nulllinie -- Pleitegeier kreist über Athen - Akute Finanzprobleme -- Deutschland: Produktion legt zu -- SAP will mehr als 2000 Stellen streichen -- Commerzbank im Fokus

Akute Finanzprobleme in Athen. Konzernumbau: SAP will mehr als 2000 Stellen streichen. Jungheinrich schließt 2014 mit Rekordergebnissen ab. Symrise muss sich neuen Finanzvorstand suchen. Banken-Stresstest: Fed sieht Finanzriesen für Krisen gewappnet. Deutsche Bank weist von der Fed geforderte Kernkapitalquote auf.
Wer besitzt wieviel Vermögen?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Unternehmen werden die meisten Jobs streichen

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

mehr Top Rankings

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Zertifikats? Welcher der fünf folgenden Risikoklassen (RK) würden Sie sich persönlich zuordnen?