13.12.2012 07:54
Bewerten
 (1)

Google kehrt mit Karten-Anwendung aufs iPhone zurück

Google Maps ist zurück
Drei Monate nach der Verbannung der Kartenwendung von Google vom neusten Mobil-System iOS 6 von Apple kehrt der Suchmaschinengigant mit einer neuen Karten-App auf iPhone und iPad zurück.
Apple hatte seinen eigenen Kartendienst mit der Markteinführung des iPhone 5 im September gestartet und damit eine technisch veraltete Version der Google Maps beim System iOS 6 aus dem Programm genommen. Die eigene Karten-App von Apple stieß aber wegen etlicher Fehler auf heftige Kritik. Dass Google nun in Kooperation mit Apple auf iOS 6 wieder vertreten ist, werten Experten als ein weiteres Signal für eine Entspannung zwischen den beiden Giganten im Silicon Valley.

    Google bietet seine neue Map-App im iTunes Store kostenlos in 29 unterschiedlichen Sprachen an, darunter auch in Deutsch. Im Gegensatz zu den alten Google Maps für iOS werden die neuen Karten nun nicht mehr als schwergewichtige Bitmap-Grafiken ausgeliefert, sondern als schlanke Vektor-Grafiken, die unterwegs viel schneller geladen werden können. Deutlich verbessert wurde die Integration des Straßen-Panoramadienstes Google Streetview und der gigantischen Google-Datenbank mit Ortsinformationen (PoI, Point of Interest), in denen beispielsweise Restaurants oder Sehenswürdigkeiten beschrieben und bewertet werden.

    MOUNTAIN VIEW/ZÜRICH (dpa-AFX)

Bildquellen: istock/Lee Pettet, istock/Zmeel Photography
Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Google Inc. A

  • Relevant+
  • Alle+
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Google Inc. A

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.10.2014Google BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
22.04.2014Google OutperformBernstein Research
03.04.2014Google overweightMorgan Stanley
02.04.2014Google OutperformBernstein Research
05.02.2014Google kaufenBernstein
17.10.2014Google BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
22.04.2014Google OutperformBernstein Research
03.04.2014Google overweightMorgan Stanley
02.04.2014Google OutperformBernstein Research
05.02.2014Google kaufenBernstein
03.02.2014Google haltenIndependent Research GmbH
12.06.2013Google haltenIndependent Research GmbH
30.01.2013Google haltenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
24.01.2013Google haltenIndependent Research GmbH
31.10.2012Google neutralFrankfurter Tagesdienst
24.11.2008Google sellMerriman Curhan Ford & Co
19.11.2008Google ausgestopptNasd@q Inside
16.03.2007Google Bär der WocheDer Aktionärsbrief
08.03.2006Google im intakten AbwärtstrendDer Aktionär
02.02.2006Google verkaufenFrankfurter Tagesdienst
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Google Inc. A nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Google Inc. A Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt mit Verlust -- Yellen bewegt Wall Street nicht -- Kommt Apples neues iPhone früher als erwartet? -- Ifo-Geschäftsklima sinkt erstmals seit sieben Monaten -- Deutsche Bank im Fokus

Kein Ende der Debatte über Kohleabgabe in Sicht. Wintershall soll Interesse an Öl- und Gasassets in Libyen haben. Erneuter Streik der Amazon-Mitarbeiter in Leipzig. Fed-Chefin Yellen hält sich bei Zinswende weiter bedeckt. Bayer-Chef will Staatsgelder für Antibiotika-Forschung. IPO: Niederlande bringen verstaatlichte Bank ABN Amro an die Börse. EnBW will Windenergiefirma Prokon für 550 Millionen Euro übernehmen. Chinesische Firmen an der Frankfurter Börse: Chef weg, Geld weg.
Titans

Diese Städte stellen die attraktivsten Märkte in Europa dar.

Diese Firmen zahlen Amerikas höchste Gehälter

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger spricht sich für die Abschaffung des Bargelds aus. Was halten Sie von diesem Vorschlag?