22.02.2012 09:35
Bewerten
 (0)

Grammer erzielt Rekordergebnis

Amberg (www.aktiencheck.de) - Der Automobilzulieferer Grammer AG konnte nach vorläufigen Zahlen das Geschäftsjahr 2011 mit einem Rekordergebnis abschließen.

Wie der Hersteller von Sitzsystemen für Nutzfahrzeuge am Mittwoch mitteilte, wuch der Umsatz um 18 Prozent auf 1,09 Mrd. Euro, nach 929,7 Mio. Euro im Vorjahr. Damit erzielte er einen neuen Umsatzrekord in der über 50-jährigen Unternehmensgeschichte. Grammer profitierte im abgelaufenen Geschäftsjahr von der weltweit dynamischen Entwicklung in den Märkten für Landtechnik und Lkw sowie der hohen Exporttätigkeit der deutschen Automobilhersteller. Neben der anhaltend hohen Nachfrage trugen auch zahlreiche Produktneuanläufe zum Umsatzwachstum bei.

Das vorläufige Konzernergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg von 32,9 Mio. auf 49,0 Mio. Euro und erreichte ebenfalls einen neuen Spitzenwert. Die EBIT-Marge erreicht voraussichtlich 4,5 Prozent, nach 3,5 Prozent im Vorjahr.

Ferner will der Vorstand erstmals seit dem Jahr 2008 wieder eine Dividende ausschütten. Über die Höhe des Dividendenvorschlags wird im März entschieden.

Finanzvorstand Alois Ponnath wird Grammer Ende Mai 2012 verlassen. Die Beendigung seiner langjährigen Tätigkeit erfolgt im besten Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat, hieß es. Über eine Nachfolge ist noch nicht entschieden.

Der Aktienkurs von Grammer gewinnt derzeit 2,19 Prozent auf 17,71 Euro. (22.02.2012/ac/n/nw)

Nachrichten zu Grammer AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
13.08.15
DGAP-DD: Grammer AG (Equitystory)
13.08.15
13.08.15

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Grammer AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
25.08.2015Grammer kaufenBankhaus Lampe KG
06.08.2015Grammer kaufenBankhaus Lampe KG
04.08.2015Grammer kaufenBankhaus Lampe KG
04.08.2015Grammer kaufenDZ-Bank AG
03.08.2015Grammer SellOddo Seydler Bank AG
25.08.2015Grammer kaufenBankhaus Lampe KG
06.08.2015Grammer kaufenBankhaus Lampe KG
04.08.2015Grammer kaufenBankhaus Lampe KG
04.08.2015Grammer kaufenDZ-Bank AG
03.08.2015Grammer buyBaader Wertpapierhandelsbank
31.07.2015Grammer HaltenDZ-Bank AG
23.07.2015Grammer HaltenDZ-Bank AG
17.06.2015Grammer HoldWarburg Research
06.05.2015Grammer HoldWarburg Research
01.04.2015Grammer HoldWarburg Research
03.08.2015Grammer SellOddo Seydler Bank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Grammer AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Grammer AG Analysen

Heute im Fokus

DAX kaum verändert -- Asiens Börsen ziehen an -- Apple lädt zu Neuheiten-Präsentation am 9. September -- Facebook: Eine Milliarde Nutzer an einem Tag

Tariflöhne steigen sechsmal so stark wie die Verbraucherpreise. Russland vernichtet Lebensmittel für BMWs DTM-Rennteam. UBS zahlt 1,7 Mio Dollar nach Verstoß gegen US-Sanktionen. Informelle Notenbanker-Konferenz in Jackson Hole. Postbank läuft sich für Börsengang warm. Fiat-Chef Marchionne führt Ferrari laut Insidern an die Börse.
Die niedrigsten Neuzulassungen

Wer brilliert in der Wirtschaftswelt?

Diese Firmen patentieren am meisten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Was verdient man bei Google?

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Produkte von Google, die keiner kennt

Heute sind sie Milliardäre

mehr Top Rankings

Umfrage

Der deutsche Leitindex kann die Marke von 10.000 Punkten zum Wochenauftakt vorbörslich nicht mehr verteidigen. Wo sehen sie den DAX in einem Monat?