05.12.2012 10:55
Bewerten
 (7)

Griechenland stürzt im Korruptions-Index ab

Griechenland korrupt
Kein anderes EU-Mitglied steht in Sachen Korruptionsbekämpfung so schlecht da wie Euro-Sorgenkind Griechenland.
Mit nur 36 von 100 möglichen Punkten landet Griechenland im aktuellen Korruptions-Index von Transparency International auf Rang 94 und damit auf einer Stufe mit Kolumbien, Indien oder dem Senegal. 2011 stand Griechenland noch auf Rang 80. Auch Italien steht mit nur 42 Punkten auf Rang 72 schlecht da.

    Bewertet wurden weltweit 176 Länder. Den Spitzenplatz teilen sich mit jeweils 90 Punkten Dänemark, Finnland und Neuseeland. Die Schlusslichter sind Afghanistan, Nordkorea und Somalia mit jeweils 8 Punkten. Deutschland verbessert sich um einen Platz auf Rang 13.

    BERLIN (dpa-AFX)

Bildquellen: Portokalis / Shutterstock.com, kwest / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt schwächer -- Wall Street feiertagsbedingt geschlossen -- Wie Börsen auf Griechenland-Referendum reagieren könnten -- EFSF erklärt Zahlungsausfall Griechenlands -- Facebook im Fokus

Tsipras fordert Schuldenschnitt und 20 Jahre mehr Zeit. Im Übernahmepoker um K+S verhärten sich die Fronten. Tsipras: Ein Nein beim Referendum wäre kein Ende der Verhandlungen. Varoufakis: Einigung mit Gläubigern kommt in jedem Fall zustande. Schnelles aber knappes Ergebnis bei griechischer Volksabstimmung erwartet.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welcher Fußballtrainer verdient am meisten?

Diese Aktien stehen bei Hedgefonds ganz oben

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Wie wird sich nach Ihrer Einschätzung der DAX bis zum Jahresende entwickeln?