01.12.2012 00:10
Bewerten
 (1)

Griechischer Oppositionsführer stellt die Machtfrage

    ATHEN (dpa-AFX) - Der griechische Oppositionsführer Alexis Tsipras will an die Regierung. "Wir sind seit langem bereit, die Verantwortung im Lande zu übernehmen", sagte Tsipras auf der Eröffnungsrede des Reformkongresses des Bündnisses der radikalen Linken (Syriza) am Freitagabend. Premierminister Antonis Samaras warf er vor, nur noch den Premier zu spielen: "Er hat die Schlüssel des Landes längst an die Troika (der internationalen Geldgeber) übergeben", sagte Tsipras.

 

    Griechenlands größte Oppositionskraft will auf diesem Kongress die Umwandlung zur regulären Partei einleiten. Bisher handelt es sich bei dem Bündnis um einen Zusammenschluss unterschiedlicher politischer Kräfte aus dem Spektrum der nichtdogmatischen Linken. Nach dem triumphalen Wahlergebnis von 26,9 Prozent im Juni soll die einstige Fünf-Prozent-Kraft zur regierungsfähigen Partei mit einheitlicher Linie und klarem Programm werden. Der Kongress wird am Sonntag mit der Wahl eines zentralen Organs mit 301 Mitgliedern enden, das den eigentlichen Gründungsparteitag im Frühjahr vorbereiten soll./ak/DP/he

 

Heute im Fokus

DAX deutlich im Minus -- Börsen in Fernost schließen überwiegend in Rot -- Erste Geständnisse nach Börsenturbulenzen in China -- Kommunale RWE-Aktionäre rechnen mit Dividendenkürzung -- VW im Fokus

Bayer arbeitet an neuer Drei-Säulen-Strategie. Anleihenkäufe und Niedriginflation bei der EZB im Fokus. Allianz will offenbar um Londoner City Airport mitbieten. Euro steigt wieder über 1,12 Dollar. Ölpreise geben etwas nach. Jackson Hole - Fed rechnet mit steigender Inflationsrate - China lässt unbeeindruckt.
Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die niedrigsten Neuzulassungen

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Was verdient man bei Google?

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Produkte von Google, die keiner kennt

Heute sind sie Milliardäre

mehr Top Rankings

Umfrage

Der deutsche Leitindex kann die Marke von 10.000 Punkten zum Wochenauftakt vorbörslich nicht mehr verteidigen. Wo sehen sie den DAX in einem Monat?