23.01.2013 10:49
Bewerten
 (0)

Großbritannien: Arbeitslosigkeit geht überraschend und deutlich zurück

    LONDON (dpa-AFX) - In Großbritannien ist die Zahl der Arbeitslosen im Dezember überraschend und deutlich gesunken. Auf Basis der nationalen Definition (Claimant Count) sank sie zum Vormonat um 12.100 auf 1,56 Millionen, wie die britische Statistikbehörde am Mittwoch in London mitteilte. Dies ist der niedrigste Wert sei Juni 2011. Bankvolkswirte hatten hingegen mit einem Anstieg um 500 Arbeitslose gerechnet.

 

    Auch nach der Methode der Internationalen Arbeitsagentur (ILO) sank die Arbeitslosigkeit. Im Zeitraum September bis November fiel sie zur Vorperiode um 90.000 auf 2,49 Millionen Erwerbslose. Die ILO-Berechnung hinkt der nationalen Methode immer um einen Monat hinterher. Die Arbeitslosenquote fiel im Dreimonatszeitraum von 7,8 Prozent auf 7,7 Prozent. Dies ist der niedrigste Wert seit April 2011./jsl/jkr

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX deutlich im Plus -- Bahnstreik kostet halbe Milliarde Euro -- Varoufakis: Griechenland käme auch ohne neuen Kredit aus -- Buffett legt starke Zahlen vor und kündigt Übernahmen in Deutschland an

Zuckerberg will mehr Dienste für Online-Initiative Internet.org. Infineon übernimmt koreanische Power Semitech komplett. Monsanto spricht wohl mit Syngenta erneut über Fusion - Kursfeuerwerk. Apple bestätigt Probleme der Watch mit Tätowierungen. adidas-Chef: Sind 2015 hervorragend gestartet.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die schlechtesten Index-Performer

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

Die Lokführer wollen fast eine ganze Woche lang streiken. Haben Sie Verständnis für die GDL?