28.06.2011 10:52
Bewerten
 (0)

Großbritannien: Wirtschaft wächst im ersten Quartal schwächer als berechnet

    LONDON (dpa-AFX) - Die Wirtschaft Großbritanniens ist zu Jahresbeginn schwächer als zunächst berechnet gewachsen. Im ersten Quartal 2011 sei das Bruttoinlandsprodukt (BIP) laut endgültigen Zahlen um 1,6 Prozent zum entsprechenden Vorjahresquartal gewachsen, teilte die Nationale Statistikbehörde am Dienstag in London mit. Im einer vorherigen Schätzung war noch ein Wachstum von 1,8 Prozent ermittelt worden.

 

    Im Vergleich zum vierten Quartal 2010 sei die Wirtschaft um 0,5 Prozent gewachsen. Hier wurde eine vorherige Schätzung bestätigt. Gestützt worden sei das Wachstum durch gestiegene Exporte. Steigende Energie- und Lebensmittelpreise hätten hingegen den privaten Konsum belastet./MNI/jsl/bgf

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige




Die 5 beliebtesten Top-Rankings






mehr Top Rankings
Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen