19.02.2013 11:55
Bewerten
 (0)

Grünes Licht für Eon-Übernahme in Thüringen durch Kommunen

    WEIMAR (dpa-AFX) - Die Eon Thüringer Energie AG liegt künftig fest in Händen der Städte und Gemeinden im Freistaat. Das über Monate hinweg eingefädelte Übernahmegeschäft nahm am Dienstag mit der offiziellen Zustimmung des Landesverwaltungsamtes die letzte Hürde. Der eigens gegründete Kommunale Energiezweckverband Thüringen (KET) darf die Mehrheit der Anteile an dem regionalen Versorger übernehmen und auch die dafür nötigen Kredite aufnehmen, entschied die Behörde. Die Kommunen werden damit vom Mit- zum Haupteigentümer von Eon Thüringen.

 

    Der Kaufpreis der Anteile soll bei 546 Millionen Euro liegen, zudem müssen Kredite von 400 Millionen Euro übernommen werden. Die Kommunen, von denen viele bereits Eon-Anteile besaßen, halten dann gemeinsam 84,8 Prozent. Die übrigen 15,2 Prozent soll der Stadtwerkeverbund Thüga (München) erwerben. Die Kommunen hatten ihre Anteile bislang in der Kommunalen Energie Beteiligungsgesellschaft geparkt und in der vergangenen Woche deren Übertragung in die KET beschlossen. Die wiederum bekam damit die nötigen Sicherheiten, um das Geld für den Kauf der weiteren Anteile zu beschaffen./eni/DP/rum

 

Artikel empfehlen?
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu E.ON SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
01.08.2014EON SE ReduceKelper Cheuvreux
18.07.2014EON SE Conviction BuyGoldman Sachs Group Inc.
11.07.2014EON SE OutperformBernstein Research
10.07.2014EON SE ReduceKelper Cheuvreux
04.07.2014EON SE SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
18.07.2014EON SE Conviction BuyGoldman Sachs Group Inc.
11.07.2014EON SE OutperformBernstein Research
25.06.2014EON SE buyMerrill Lynch & Co., Inc.
24.06.2014EON SE Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
18.06.2014EON SE OutperformBernstein Research
03.07.2014EON SE NeutralJP Morgan Chase & Co.
02.07.2014EON SE Equal-WeightMorgan Stanley
30.06.2014EON SE HaltenDZ-Bank AG
27.06.2014EON SE NeutralMacquarie Research
11.06.2014EON SE HoldDeutsche Bank AG
01.08.2014EON SE ReduceKelper Cheuvreux
10.07.2014EON SE ReduceKelper Cheuvreux
04.07.2014EON SE SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
27.06.2014EON SE SellSociété Générale Group S.A. (SG)
26.06.2014EON SE SellUBS AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für E.ON SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige




Die 5 beliebtesten Top-Rankings






mehr Top Rankings
Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen