26.02.2013 16:36
Bewerten
 (0)

Gulden bestreitet Wechsel an Puma-Spitze

    KOPENHAGEN/HERZOGENAURACH (dpa-AFX) - Der Norweger Bjørn Gulden bestreitet Medienberichte über seinen angeblich bevorstehenden Wechsel an die Spitze des Sportartikelherstellers Puma. Einen Tag nach einem entsprechenden Bericht des "Manager-Magazin" sagte der Chef des dänischen Schmuckherstellers Pandora am Dienstag bei der telefonischen Erläuterung der Jahresbilanz in Kopenhagen: "Ich bin froh und stolz, Konzernchef bei Pandora zu sein. Mehr habe ich nicht zu sagen." Wie die Nachrichtenagentur Ritzau weiter meldete, antwortete Gulden auf die Nachfrage, ob die Gerüchte über seinen bevorstehenden Wechsel unwahr seien, mit "Ja".

    Das "Manager-Magazin" hatte am Montag unter Berufung auf unternehmensnahe Kreise in seiner Online-Ausgabe berichtet, dass der Norweger offenbar bereits einen Vertrag als Nachfolger für den derzeitigen Puma-Chef Franz Koch unterzeichnet habe. Dieser wird Ende März ausscheiden. Der frühere Profi-Fußballer Gulden hat auch als Geschäftsführer der Schuhkette Deichmann und beim Puma-Rivalen Adidas (adidas) gearbeitet./tbo/DP/edh

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu adidas AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu adidas AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13.11.2014adidas NeutralUBS AG
12.11.2014adidas HaltenDZ-Bank AG
10.11.2014adidas SellDeutsche Bank AG
10.11.2014adidas NeutralUBS AG
07.11.2014adidas HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
07.11.2014adidas OutperformBNP PARIBAS
07.11.2014adidas kaufenBankhaus Lampe KG
06.11.2014adidas kaufenIndependent Research GmbH
06.11.2014adidas buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
06.11.2014adidas buyequinet AG
13.11.2014adidas NeutralUBS AG
12.11.2014adidas HaltenDZ-Bank AG
10.11.2014adidas NeutralUBS AG
07.11.2014adidas HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
07.11.2014adidas NeutralJP Morgan Chase & Co.
10.11.2014adidas SellDeutsche Bank AG
06.11.2014adidas SellDeutsche Bank AG
31.10.2014adidas SellDeutsche Bank AG
30.10.2014adidas UnderweightMorgan Stanley
29.10.2014adidas SellDeutsche Bank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für adidas AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Heute im Fokus

DAX schließt fester -- Dow mit Mini-Plus-- ifo-Index gestiegen -- Commerzbank erwartet Belebung im Kapitalmarktgeschäft -- BVB: Dividende von zehn Cent je Aktie -- Tesla, Samsung im Fokus

Erfolgsbilanz für Hamburger Hafen. Warum die Apple-Aktie ein Basisinvestment bleibt. Nowotny rät EZB zum Abwarten. BT Group spricht mit Telefonica UK über Kauf des Mobilfunkgeschäfts. BHP Billiton drosselt Investitionen weiter.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Wenn Zukunft Gegenwart wird

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Facebook & Co: Welche Börsengänge waren ein Desaster?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

mehr Top Rankings

Umfrage

Der milliardenschwere "Soli" soll nach dem Willen von Rot-Grün ab dem Jahr 2020 auch den Ländern und Kommunen im Westen Deutschlands zugutekommen. Was halten Sie von diesem Vorhaben?