22.02.2012 19:17
Bewerten
 (0)

'HB': EU-Kommission will Zukaufsverbot für die Commerzbank verlängern

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Commerzbank muss möglicherweise länger auf Unternehmenszukäufe verzichten als bislang geplant. Die EU-Kommission denkt laut einem Pressebericht darüber nach, das im April 2012 auslaufende Akquisitionsverbot für die Bank zu verlängern. Das soll der Preis dafür sein, dass die Commerzbank die Eurohypo nicht bis Ende 2014 verkaufen muss. "Das ist aktuell Teil der Verhandlungen", erfuhr das Handelsblatt (Donnerstag) aus Regierungs- und Finanzkreisen. Die Bank wollte sich dazu der Zeitung gegenüber nicht äußern.

 

    Hintergrund für die Verhandlungen ist eine Auflage der EU-Kommission aus dem Jahr 2009: Damals genehmigte die EU-Kommission die Staatshilfen der Commerzbank unter Auflagen. Eine dieser Auflagen besagte, dass die Bank ihre defizitäre Immobilien- und Staatsfinanzierungstochter Eurohypo bis Ende 2014 verkaufen muss. Doch mittlerweile ist sowohl der Commerzbank als auch der EU-Kommission klar, dass die Eurohypo sich nicht verkaufen lässt. Deshalb will die Commerzbank nun große Teile der Eurohypo selbst abwickeln und einen Teil des gesunden Immobiliengeschäfts weiterführen oder integrieren.

 

    Die EU-Kommission ist prinzipiell bereit, sich darauf einzulassen - gegen eine Verlängerung des Akquisitionsverbots. "Die Kommission sieht darin eine gesichtswahrende, harte Auflage", hieß es dazu in Regierungs- und Finanzkreisen. Noch wehre sich die Bank gegen die Auflage. Doch scheitern werden die Gespräche dem Bericht zufolge daran nicht. "In naher Zukunft plant die Commerzbank ohnehin keine Zukäufe", hieß es im Konzern.

 

    Vorerst sorgt die Eurohypo weiter für Verluste im Commerzbank-Konzern. Finanzkreisen zufolge hat die Commerzbank weitere Abschreibungen auf den Buchwert der Eurohypo vorgenommen. Außerdem musste die Bank im vierten Quartal hohe Abschreibungen auf griechische Staatsanleihen vornehmen. Deshalb wird das Institut nach deutschem Bilanzrecht für 2011 einen Verlust ausweisen. Deswegen erhält der Bund auch dieses Jahr keine Zinsen auf seine Staatshilfen - die muss die Bank nur zahlen, wenn sie nach deutschem Bilanzrecht Gewinne schreibt./tw

 

Artikel empfehlen?
Kostenlosen Report anfordern

Nachrichten zu Commerzbank

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
M-Bank zeigt wie es geht
Die Commerzbank kann sich in ihrer Osteuropa-Sparte auf etwas Gegenwind, aber mittelfristig auf weiteres Wachstum einstellen.
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Commerzbank

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
24.04.2015Commerzbank overweightJP Morgan Chase & Co.
23.04.2015Commerzbank NeutralNomura
22.04.2015Commerzbank buyHSBC
20.04.2015Commerzbank SellGoldman Sachs Group Inc.
13.04.2015Commerzbank buySociété Générale Group S.A. (SG)
24.04.2015Commerzbank overweightJP Morgan Chase & Co.
22.04.2015Commerzbank buyHSBC
13.04.2015Commerzbank buySociété Générale Group S.A. (SG)
01.04.2015Commerzbank kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
01.04.2015Commerzbank overweightMorgan Stanley
23.04.2015Commerzbank NeutralNomura
31.03.2015Commerzbank NeutralCitigroup Corp.
19.03.2015Commerzbank HoldDeutsche Bank AG
13.03.2015Commerzbank NeutralBNP PARIBAS
13.03.2015Commerzbank Holdequinet AG
20.04.2015Commerzbank SellGoldman Sachs Group Inc.
16.03.2015Commerzbank VerkaufenIndependent Research GmbH
13.03.2015Commerzbank ReduceKepler Cheuvreux
13.03.2015Commerzbank SellUBS AG
06.03.2015Commerzbank ReduceKepler Cheuvreux
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Commerzbank nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Commerzbank Analysen

Heute im Fokus

DAX mit Gewinnen gestartet -- Deutsche Bank stellt steigende Dividende in Aussicht -- Nokia: Keine Pläne für Rückkehr ins Handy-Geschäft -- Apple dürfte Gewinn und Umsatz klar steigern

Deutsche Bank will Postbank-Aktie zunächst vom Markt nehmen - Neuer IPO in 2016. VW-Patriarch Piëch legt Aufsichtsratsmandat nieder. Britische Regierung will Versuch einer Übernahme von BP verhindern. Nordex erteilt Übernahmespekulationen eine Absage. EZB-Ratsmitglied Liikanen warnt vor Blasen an den Märkten.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die schlechtesten Index-Performer

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

Die Lokführergewerkschaft GDL hat nach den gescheiterten Tarifgesprächen am Sonntag offiziell beschlossen, erneut zu streiken. Haben Sie dafür Verständnis?